Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele

SV St. Margarethen

Ein mühelos, mühevoller Sieg

img 2879

Am Ende war es ein kurioser und mühevoller 2:1 Sieg gegen den ASK Horitschon. Es war auch überraschend, denn nach 45 Minuten hätte man beiden Teams eine derartige Leistungsänderung nicht zugetraut. 

Weiterlesen...

 

Reservematch findet leider nicht statt

img 2760

Leider findet das Reservespiele St.Margarethen gegen Horitschon am Samstag aus. Laut den Funktionären des ASK Horitschon kann der Verein aufgrund zahlreicher Ausfälle KEINE Reservemannschaft stellen. Das Spiel wird daher mit 3:0 für den SV Sankt Margarethen gewertet. Das Spiel der Kampfmannschaften um 17:00 findet wie geplant statt.

 

 

DANKE an die Blau - Weißen !!!!

hobybturnier

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des SV Waha fix&fertig Sankt Margarethen!

Ich, als Obmann des Sportvereins,  möchte mich bei allen Mitwirkenden des vergangenen Wochenendes bedanken. Es war eine absolut gelungene Veranstaltung - begonnen von den beiden tollen sportlichen Vorstellungen der Teams (4:2 Reserve, 1:0 Sieg Kampfmannschaft), bis hin zum reibungslosen Ablauf des Oktoberfestes, das wir gemeinsam mit unseren Freunden aus Siegendorf und den umliegenden Ortschaften feiern konnten. Das Oktoberfest war rundum ein voller Erfolg und dafür will ich an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände aussprechen - ohne die wäre der Sportverein so nicht aufrechtzuerhalten. 

Danke !

Hannes Pieler - Obmann SV Waha fix&fertig Sankt Margarethen

 

Seltsamer Sieg

 svm 6561

Sankt Margarethen feiert einen klaren 3:0 Auswärtssieg bei Aufsteiger SC Bad Sauerbrunn. Doch so klar war der nicht. In der ersten Halbzeit sorgen Michi Wenzl mit genialen Paraden und Tomas Horvath mit einem kuriosen Tor für die knappe Führung. In der 2.Halbzeit war die Sache dann schon klarer

Weiterlesen...

 

Die "Linswuscher" woarn besser

 svm 6479

700 Zuschauer kamen, sahen einen 1:0 Sieg gegen Siegendorf und aßen die reichhaltig angerichteten Delikatessen zum Oktoberfest. Dafür ein herzliches "Danke". Die Feinschmecker des Fußballs kamen nur in Halbzeit 1 auf ihre Rechnung. Da hätte Blau-Weiß höher führen müssen. Halbzeit 2 war dann eher fad, der Sieg geht aber in Ordnung. Thorsten Lang ist mit seinem Treffer jetzt Mitglied im "Hunderter Klub" - nur Gerald Schneider (114), Erwin Schneider (112), Josef Hamm (110) und Willi Mayer Senior (101) sind bisher Mitglied - Gratulation dazu!!

Weiterlesen...