Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Willkommen beim SV St. Margarethen!

Letzte Testspiele doch noch auf Rasen

unbenannt Die durch den Schnee doch deutlich verhunzte Vorbereitung neigt sich dem Ende zu. Am kommenden Samstag, den 2. März spielt der SV auf dem heimischen Trainingsplatz schon um 12:00 im Greabochstadion gegen den niederösterreichischen Landesligaverein Kottingbrunn. Wir lassen uns vom Schnee  nicht unterkriegen und versuchen einen letzten Test auch noch auf "echtem" Grün  am kommenden Dienstag auf dem Trainigsplatz im Greabochstadion gegen Schützen (Beginn: 18:30).

Aktualisiert (Freitag, den 01. März 2013 um 19:31 Uhr)

 

Der Sautanz ruft

sautanz1

Der SV Waha fix&fertig Sankt Margarethen bittet wieder zum Sautanz! Garantiert Schweinisches gibt es am: 

Samstag, den 2. März ab 10:00

in der Sportplatzkantine. Für alle Freunde des guten, herzhaften Geschmacks und alle, die es noch werden wollen.

Der SV freut sich auf zahlreiches Erscheinen!

 

"Hundewetter" verhindert Spiel in Wien

img 7338 

 

 Einzig des sportlichen Leiters Hund hat als Riesenschnauzer Riesenfreude mit dem "Hundewetter". Ein reguläres Fußballspiel ist heute mit 30 Zentimeter Neuschnee eher undenkbar. Das Spiel gegen den Nußdorfer AC in Wien wurde abgesagt, ob die Partie am Dienstag (19 Uhr) gegen Kaltenleutgeben in St. Margarethen gespielt wird ist mehr als fraglich 

 

Von genial bis katastrophal

7023 Da war alles dabeim 4:3 Sieg gegen den 2.Liga Mitte Verein: 25 Minuten lang zeigte der SV Kombinationsfußball vom Feinsten und führte nach 18 Minuten mit 3:0. Doch dann kehrte sich das Spiel durch einige haarsträubende Abspielfehler ins Gegenteil...

Weiterlesen...

 

Keine Chance gegen Wr. Melange

stadlauwiener viktoria Der SV St. Margarethen hat die nominell schwierigste Woche hinter sich. Gegen den Herbstmeister (FC Stadlau) und Vizeherbstmeister (Wr. Viktoria) der Wiener Stadtliga setzte es zwar klare Niederlagen, doch es gilt genau von solch starken Gegnern zu lernen. Gegen Toni Polsters Viktoria setzte es aufgrund einer blamablen ersten halben Stunde ein klares 2:5. Bei Herbstmeister Stadlau lag man zur Pause, wieder nach einem frühen Tor nur 0:1 zurück, am Ende gab es aber trotzdem ein 0:3.

Aktualisiert (Sonntag, den 17. Februar 2013 um 08:42 Uhr)

Weiterlesen...

 

2:3 gegen landesligataugliche "Schurldorfer"

img 7282 Gegen die mit vielen Ex Regionaligakickern bestückte (u.a. Pinter, Sejmenovic und Koch) St. Georgener Truppe geht die Landerl Elf schnell in Führung und verliert zum Schluß knapp 2:3 , weil die vielen Chancen nicht genutzt wurden und zumindest zwei Gegentreffer aus groben Eigenfehlern resultieren. Überschattet wird das Spiel von zwei schweren Verletzungen, beim SV hat es Roli Handl nach einem unglücklichen Tackling wohl gröber erwischt.

Weiterlesen...