Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Willkommen beim SV St. Margarethen!

Der SV trauert um Willi Achinger senior


willi achinger 001

Mit großer Bestürzung und Trauer gibt der SV Sankt Margarethen bekannt, dass Willi Achinger sen.  nach kurzem schweren Leiden, am Montag, 5 September  gestorben ist. Der langjährige Kapitän und Spieler der ersten Stunde des Vereins stand im 69. Lebensjahr. Achinger spielte von der 2. Klasse bis  in die Landesliga, holte zwei Meistertitel. In der Landesliga absolvierte Willi Achinger 118 Spiele für den SV Sankt Margarethen und erzielte 6 Treffer. Noch im hohen Fußballalter spielte er an der Seite seiner beiden Söhne Willi jun. und Rainer in der Reservemannschaft in der Regionalliga. Für seine Verdienste als Spieler und Funktionär wurde er 1998 mit dem Ehrenzeichen des Fußballverbandes in Silber ausgezeichnet.

Das Begräbnis findet am Freitag, 9. September, 16 Uhr statt.

Unser Beileid und Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

 

Riss im Zeh


Letzten Informationen zufolge zog sich Rolf Landerl im letzten Meisterschaftsspiel beim 1:1  am vergangenen Freitag  in Draßburg einen Riss im rechten großen Zeh zu.

Voraussichtlich muss der SV zwei Wochen auf seine Dienste verzichten.
landerl_rolf_230
 

Lang rettet Punkt und Serie



Sankt Margarethen bleibt auch im 33. (nicht 34.!) Spiel in Folge ungeschlagen, das ist die frohe Botschaft des Spiels in Draßburg. Der SV spielt aber zum vierten Mal in Folge Unentschieden ! In einer vor allem in der zweiten Halbzeit sehr guten Ligapartie hatte der SV ein Chancenplus, geriet aber zum ersten Mal in dieser Saison in Rückstand. Lang rettete das Unentschieden mit einem Superfreistoß. Allerdings fällt mit Landerl wohl der nächste Stürmer für längere Zeit aus.

Die Sache mit der Serie: die Fakten ergeben, dass der SV seit 25. September 2010 (2:3 gegen Sankt Georgen) ungeschlagen ist. Das sind 27 Meisterschaftsspiele. Dazu gesellen sich 6 Cuppartien, die der SV seit diesem 25. September nicht verloren hat (5x BFV Cup, 1 x ÖFB Cup). Wie kommen manche auf 34 Partien? Nimmt man die Sache nicht chronologisch, sondern nach Bewerben - stimmt dieses Rechenmodell (27 Meisterschaftsspiele, 7! Cuppartien), da wird der erste Sieg im BFV Cup in Oslip hinzugerechnet. Rein chronologisch betrachtet ist der SV aber erst seit "nur" 33 Spielen ungeschlagen.

Weiterlesen...

 

Nachwuchsteams starten


nachwuchs_1.runde_1

Am vergangenen Wochenende startete für unsere Nachwuchsteams die Herbstsaison 2011.  Den Auftakt machte die SpG U12 am Freitag bei den Kickers Leithaberg in Hornstein. Trotz der drückenden Hitze an diesem frühen Nachmittag, trat die Mannschaft von Richy Farkas voller Elan zu diesem Spiel an. Im Vorhinein wurde von beiden Trainern alle 10 Minuten eine Trinkpause vereinbart. Das erste Spiel dieser Saison konnten die Youngsters mit 4:0 gewinnen. Für die U10 gab es in Neufeld allerdings ein ordentliches Debakel. 

Weiterlesen...

 

Nachwuchstag in Mörbisch


Mit etwas Verspätung (ein Teil von svm online war kurz mal im Urlaub) folgt ein Bericht über die jüngsten blau - weißen Kicker. Schon am 20. August folgten die Youngstars des SVM einer Einladung zu den Sporttagen des SV Seefestspiele Mörbisch. Die U8 absolvierte ein Match gegen die Bambini Mörbisch und die U10 nahm am Turnier der SpG Hügelland teil.

nachwuchstag_moerbisch_1

Weiterlesen...

 

Ein Hauch von großer Fußballwelt...


Nicht nur der lebhafte Wind sondern auch ein Hauch der großen, weiten Fußballwelt, fegte am letzten Samstag durch das altehrwürdige Greabochstadion in St.Margarethen.
In Regel 3 Pkt.3 Abs 1 der Fifa-Fußballspielregeln heißt es: ... das Aufwärmen der Ersatzspieler hat im Regelfall hinter dem Schiedsrichter-Assistenten 1 für beide Teams zu erfolgen...
Und so kamen sich, wie das Foto (anklicken zum vergrößern) zeigt, zeitweilig auf knapp zwei Metern Breite je 3 Ersatzspieler der beiden Mannschaften + Schiri-Assi macht 7 Akteure ständig in die Quere....
Ob da wohl jemand auf regionaler Ebene daran gedacht hat, dass ein gemeiner Dorfsportplatz nicht die Dimensionen eines Camp Nou oder einer Allianzarena hat....... ????
Ein weiterer Eintrag in die schon ansehnliche Liste, wie man das Spiel "Fußball" arg verkomplizieren kann.