Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

16.Runde 2009/2010

Später Sieg im Derby

Leider drei Ausfälle gegen St.Georgen

 

ST. MARGARETHEN - TRAUSDORF 3:0 (0:0)

SR: Herczeg
Zuseher: 450
Tore: 1:0 Grafl (75.), 2:0 Pürk (87.), 3:0 Petermann (90.)
Gelbe Karten für SVM: Klemenschits (21./Foul – Sperre), Petermann (54./Foul – 8.gelebe Karte), Weixelbaum (83./Unsportlichkeit – Sperre),
 

St.Margarethen:  Marcus Bleich – Valentin Unger (67.Minute: Alexander Gartner) Franz Weixelbaum, Leo Gabriel, Patrick Klemenschits – Thomas Bernscherer, Christian Pinter – Marcus Pürk, Alexander Petermann, Christian Hold – Alexander Grafl (90.Minute: Martin Hahnekamp); 

 


waha

Kurzbericht:
Der Sieg gegen den Nachbarn kam spät und er kam etwas zu hoch. Die Trausdorfer begannen schnell und aggressiv, spielten den SV in der ersten halben Stunde an die Wand. Es wurde früh attackiert, St. Margarethen war verwundert und kam nicht ins Spiel. Die Neuen beim SCT, Eisner, auch Walzer und vor allem Adamcik beschäftigten die Hintermannschaft. Die sichere Führung verhinderte Bleich. Ohne zu glänzen kam der SV besser ins Spiel und hatte noch vor der Pause die Chance auf die Führung durch Grafl. In der zweiten Hälfte war Sankt Margarethen klar tonangebend, Trausdorf musste dem Tempo Tribut zollen. Das 1:0 aber dennoch glücklich, nach einem Abwehrfehler stellt Grafl auf 1:0 (75.). Die Ausgleichschance vergibt Adamcik, als er in der 86.Minute alleine gegen den großartigen Bleich rettete. Im Gegenzug zeigte dann Marcus Pürk Klasse: mit einem wuchtigen 25 Meter Schuss bezwang er den guten Kadnar. Petermann setzte dann unter Mithilfe eines Verteidigerbeins den Schlusspunkt.
Fazit: eine solide Leistung zu Beginn. Die Abwehr stand felsenfest, Bleich überragte mit tollen Paraden. Nach vorne war es noch etwas holprig, aber effizient – wieder 3 Tore in 15 Minuten. Pech: gegen Sankt Georgen wird der SV auf Klemenschits und Weixelbaum (gesperrt) verzichten müssen, der verletzte Unger ist fraglich. Dafür stoßen Andi und Alex Granabetter wieder zum Team, vielleicht auch Roli Handl

 

5.Minute: die SV Abwehr ist zu weit aufgerückt, Ex SVler Eisner gewinnt einen Pressball und rennt auf Bleich zu, schieß aber relativ und relativ knapp übers Tor.
9.Minute: Bernscherer zieht aus 20 Metern ab, Kadnar war ins falsche Eck unterwegs und hält den Ball mit einer Hand.
25.Minute: Glanztat von Bleich – Eisner geht rechts durch, gibt zur Mitte auf Adamcik, der ferselt den Ball an zwei Verteidigern vorbei, steht alleine vor Bleich und schießt, Bleich stürzt heraus und bekommt den Ball durch die Beine, wehrt ihn aber mit einem Reflex mit dem Fuß zur Ecke.
30.Minute: Fehlpass Palkovich, Pürk ist da und will schießen, wird aber von Rotpuller gestört– der Schuss fällt zu schwach aus war es ein Foul – Elfmeter ?
44.Minute: Grafl sprintet in einen schlechten Rückpass und schießt am langen Eck vorbei

55.Minute: Petermann fängt einen Ball ab, gibt ideal auf Grafl, der schießt sofort an Kadnar vor, Cekic klärt vor der Linie.
71.Minute: Weiter Einwurf Pürk, der Ball kommt zu Gartner, sein Schuss wird geblockt, der Ball rollt zu Hold, doch sein Schuss fällt im Fallen zu schwach aus, Kadnar klärt.
72.Minute: Weitschuss von Rybnikar ganz knapp über das Tor
75.Minute: Freistoß von Pinter aus dem rechten Halbfeld, Cekic köpfelt einen Kollegen an, der Ball kullert zu Grafl und der schießt sofort ein zum 1:0
86.Minute: Palkovich geht an Klemenschits vorbei, flankt, Adamcik am langen Fünfer völlig frei, nimmt die Kugel an und schießt aber Bleich fliegt Adamcik entgegen und hält.
87.Minute: Pürk kommt von rechts, überspielt zwei Mann geht ins Zentrum und zieht aus gut 25 Metern ab und das Geschoss schlägt unter links ein – 2:0
89.Minute: Wieder Angriff über rechts, wieder säbeln zwei Trausdorfer daneben, Petermann geht vorbei und schießt aufs lange Eck, sein Schuss wird abgefälscht, Kadnar ist ohne Chance – 3:0
 



 

Reserve: Enttäuschung zum Auftakt

Zwar kamen die Trausdorfer durch ein Glückstor zur schnellen Führung – was auch den einzigen ernst zu nehmenden Angriff darstellte, doch der SV war nicht in der Lage das Spiel zu gestalten und vor allem Tore zu erzielen. In mehr als fragwürdiger Elfer half zum 1:1. Danach übten sich die SVler im Chancen vernebeln und waren leider erfolgreich…

ST.MARGARETHEN - TRAUSDORF 1:1 (1:1)
Tore: M. Unger (40./Elfm.), bzw. Hauzbeck (19.)


SVM:
Lukas Walzer – Rafael Bleich (46./Johannes Unger), Stefan Wartha, Phillip Granabetter, Martin Unger – Alex Wartha, Sebastian Edelhofer, Thomas Hackl, Alexander Weixelbaum (70./Franz Tscheinig) – Bernhard Scheuhammer (46./David Handl), Matthias Fleck