Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

21.Runde 2009/2010

Wir bleiben dran...

SV besiegt harmlose Mönchhofer

 

ST. MARGARETHEN - MÖNCHHOF 2:0 (1:0)

SR: Hirsa
Zuseher: 250
Tore: 1:0 Hold (39.), 2:0 Gartner (72.)
Gelbe Karten für SVM: Hold, Granabetter

St.Margarethen:  Marcus Bleich – Franz Weixelbaum, Leo Gabriel, Andreas Granabetter, Roland Handl – Thomas Bernscherer (40./Alexander Gartner), Christian Pinter – Marcus Pürk, Patrick Klemenschits (88./Martin Hahnekamp), Christian Hold (89./Phillip Granabetter) – Valentin Unger
 

 


waha

Kurzbericht:
Es war ein sehr seltsames Spiel, das Duell mit Mönchhof. Der SV übernahm zwar von Beginn das Kommando, tat dies aber sehr gemächlich. Weil auch Mönchhof nicht wirklich agierte entwickelte sich eine richtige „Stehpartie“ ohne jegliche Torchance in Halbzeit 1. Dass der SV trotzdem mit 1:0 in die Pause wanderte lag an der Zielsicherheit von Christian Hold, der einen Freistoßball aus dem rechten Halbfeld im langen Eck platzierte (39.). Die beste Torchance vergibt Gartner. Nach mustergültiger Vorlage von Unger schießt er überhastet weit daneben. Auch in Halbzeit 2 bot sich ein ähnliches Bild, das Spiel plätscherte so dahin, Mönchhof plätscherte mit und blieb bis auf einen Schuss in der 69.Minute von Lentsch, den Bleich sicher hatte, völlig harmlos. Doch auch die Heimischen geizten mit Chancen – Granabetters genial schnell ausgeführter Freistoß findet Gartner Bein leider nicht – die größte Chance im Spiel (56.). Doch dann ist es doch Gartner, der für die Entscheidung sorgt. 71.Minute: Klemenschits geht rechts zur Mitte, spitzelt auf Gartner, der wird nicht attackiert, schaut auf und hängt das Leder ins Kreuzeck – das war’s. Pürk hätte in der 84. Noch ein drittes Tor schießen können, verzieht aber auch wenigen Metern.
 

39.Minute: Freistoß für Sankt Margarethen aus dem rechten Halbfeld. Hold flankt, Gabriel springt zwar hoch, doch der Ball fliegt unbehindert ins lange Eck – 1:0.
43.Minute: Unger setzt sich links durch, legt den Ball ideal zurück auf Gartner, doch der schießt überhastet völlig frei weit daneben

56.Minute: Granabetter spielt einen Freistoß schnell ab in den Strafraum auf den gestarteten Gartner, doch der kommt einen Tick zu spät
69.Minute: Lentsch kommt rechts aus spitzem Winkel zum Schuss, doch Bleich ist zur Stelle
72.Minute: Klemenschits weiter auf Gartner, der wird nicht attackiert, nimmt Maß und trifft genau ins Kreuzeck zum 2:0.
84.Minute: Kopfballduell Pema/Unger, der Ball springt Pürk am Elfmeterpunkt vor die Füße, der zieht sofort ab, schießt aber daneben.
 





 

Reserve: Auch ohne Tormann zum Sieg

ILukas Walzer musste arbeitsbedingt passen, da stand dann also David Handl zwischen den Pfosten und machte seine Sache ordentlich auch weil die Gäste nicht wirklich das Potential zum Toreschießen hatten. Der SV kurbelte sein Spiel herunter, erzielte zwei sehenswerte Treffer und darf nach dem neuerlichen Umfaller von Illmitz sogar auf mehr hoffen.

ST.MARGARETHEN - MÖNCHHOF   2:0 (1:0)
Tore: Edelhofer (15.), Johannes Unger (48.)


SVM:
D. Handl – S. Wartha – R. Bleich, Al.Granabetter – Hackl (81./Rittner), Seidl, P. Granabetter, A. Wartha (67./Tscheinig), A. Weixelbaum (46./J. Unger) – Edelhofer, Fleck (46./B. Scheuhammer)