Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

28.Runde 2009/2010

Fasching rettet die Bären

Im Abschluss versagten die Nerven

WINDEN - ST. MARGARETHEN 1:0 (1:0)

SR: Ivants
Zuseher: 900
Tore: 1:0 Pail (31.)
Gelbe Karten für SVM: Handl, Hahnekamp, Gartner

St.Margarethen:  Marcus Bleich (58/0) – Martin Hahnekamp (17/2), Andreas Granabetter (583/83), Leo Gabriel (73/3), Roland Handl (113/2) – Thomas Bernscherer (25/6), Christian Pinter (26/1) – Marcus Pürk (13/4), Alexander Petermann (88/23), Christian Hold (13/1) – Valentin Unger (73/5);
Wechsel: 61.Minute: Alexander Gartner (28/7) für Christian Hold, 86.Minute: Franz Weixelbaum (245/5) für Martin Hahnekamp

 


waha

Kurzbericht:
erste Niederlage im 13. Spiel und ausgerechnet im wahrscheinlich entscheidenden in Winden. Mit dem hauchzarten Sieg übernehmen die Windener die Tabellenführung und haben mit Pamhagen und Mönchhof noch zwei „Pflichtsiege“ auf dem Konto, aber was heißt schon Pflichtsiege ….noch ist der SV in Sachen Meisterschaft dran, die Leistung in Winden war keine schlechte. Der SV mußte auf den zuletzt starken Klemenschits verletzungsbedingt verzichten, für ihn spielte wieder Hahnekamp. In der Anfangsphase zeigt sich Bleich nervös, läßt zwei Bälle fallen. Im Gegenzug kommt der SV zu einem Bernscherer Kopfball und einem guten Petermann Schuss. Dann die spielentscheidenden Minuten: Langer Ball von Pürk in den Lauf von Unger, der überhebt Fasching, doch der Routinier ist mit den Fingerspitzen dran – Hunderter dahin (27.). Vier Minuten später das entscheidende Tor. Einen Ball aufs Tor kann Bleich nur fausten, allerdings genau auf den Kopf von Pail, der zum 1:0 trifft, der Rettungsversuch von Hahnekamp kommt zu spät. Im Gegenzug fast der Ausgleich, doch Pürk scheitert aus spitzem Winkel an Fasching. Nach der Pause der SV tonangebend, spielbestimmend, leider Chancen vernebelnd: Schöne Einzelleistung von Pürlk macht Fasching zunichte, Hold Volley Schuss daneben, Gabriel Kopfball daneben, Unger Fersler aus 5 Metern Fasching im letzten Moment, Kopfball Unger daneben. In der Schlussphase bringen die Sankt Margarethener mit mehreren Versuchen den Ball aus kürzester Distanz nicht an Fasching vorbei, Gartner scheitert im Fünfer an Fasching – so verliert der SV ein Spiel, das er gewinnen hätte können, ja aufgrund der zweiten Hälfte gewinnen hätte müssen – die Windner Bären waren in Hälfte 2 stehend K.O. Die Windner sind nun in der Pole Position, vielleicht gibt’s aber in den letzten beiden Runden doch doch einen Reifenplatzer oder Motorschaden und wir können das Unmögliche noch schaffen..

 

7.Minute: Corner Feitsch, Bleich verpasst, Hahnekamp rettet. Danach läßt Bleich einen harmlosen Ball aus den Händen gleiten, wieder Corner
8.Minute: Unger überläuft die Abwehr, kommt aber ins Stolpern und so scheitert er alleine vor Fasching
10.Minute: Freistoß Pürk von rechts, Bernscherer per Kopf daneben
14.Minute: Unger legt zurück auf Petermann, der vom Strafraum sofort schießt, Fasching.
15.Minute: Bleich rettet gegen den durchgebrochenen Pail
20.Minute: Handl im Doppelpass mit Unger alleine vor Fasching, Handl's Schuss wird abgefälscht Corner
27.Minute: Langer Pürk Pass auf Unger, der an den Verteidigern vorbei will Fasching überheben, doch der ist mit den Fingerspitzen dran.
31.Minute: Scharfer Ball aufs Tor, Bleich faustet, genau auf Pails Kopf, der zum 1:0 für Winden trifft.
32.Minute: Mit dem Anstoß setzt Bernscherer Pürk auf links ein, dochder scheitert aus spitzem Winkel an Fasching – im Gegenzug scheitert Stössl an Bleich.
DSC_0077
46.Minute: Pürk setzt sich rechts in Szene überspielt alles, seinen Stanglpass erreicht Fasching mit den Fingerspitzen vor dem einschußbereiten Unger.
47.Minute: Scharfer Ball von Unger von rechts, zwei Verteidiger säbeln daneben, Hold nimmt volley, doch der Ball geht daneben.
55.Minute: Bleich faustet einen Feitsch Freistoß zum Corner
57.Minute: Pürk legt zurück auf Hold, der flankt auf Gabriels Kopf – wieder daneben – Bernscherer wäre dahinter besser gestanden
62.Minute: Petermann geht rechts durch spielt zurück, der Ball wird abgefälscht, Unger steht verkehrt zum Tor, bugsiert den Ball mit der Ferse aufs leere Tor, doch wieder hechtet Fasching erfolgreich dazwischen.
65.Minute: Pürkflanke auf Ungers Kopf – daneben 69.Minute: Bleich rettet gegen den durchgebrochenen Feitsch mit Fußabwehr
74.Minute: Riesengewühl im Strafraum der Hausherren, drei SV ler scheitern aus kürzester Distanz an Fasching, Pinter schießt schließlich drüber
85.Minute: Gartner und Unger können nach einer Hereingabe von Pürk Fasching im Fünferraum nicht bezwingen, Bernscherer spielt in den Lauf von Pürk, der schießt ins Außennetz
90.Minute: Flanke Pürk von links, Gartner am langen Fünfer einschußbereit, doch wieder hechtet Fasching dazwischen und kratzt das Leder von der Linie - unfassbar


DSC_0065 DSC_0069
DSC_0070 DSC_0078
DSC_0079 DSC_0080

 



 

Reserve: Unbeschwert zum Vizemeister

Sankt Margarethen hatte im Vorspiel mit den Bären keine Mühe, schöne Treffer und schönes Spiel zeigten die Youngsters und sicherten sich damit den Vizemeistertitel hinter den Illmitzern. Edelhofer traf wieder, Hackl und A. Wartha je zweimal.


WINDEN - ST.MARGARETHEN  1:5 (0:2)

SR: Djahani,
Tore: Edelhofer (21.), Hackl (41., 51.), Al. Wartha (60., 67.) bzw. Mollner (87.),
SVM: L. Walzer – Seidl (26./J. Unger), Al. Weixelbaum, Hack (56./Laminger)l, P. Granabetter, A. Wartha, R. Bleich, Edelhofer, S. Wartha, D. Handl, J. Ernst (56./Tscheinig),