Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

06.Runde 2008/2009

Tore die man nicht schießt ...

Abgefälschter 40m Freistoß dreht das Spiel

 

ST. MARGARETHEN - TADTEN  0:2 (0:0)

SR: Cvrljak  
Zuseher: 250
Tore: 0:1 Tischler (86.), 0:2 Reiner A. (88.);
Gelbe Karten für SV:
keine
 

St.Margarethen:  Marcus Bleich – Andreas Granabetter, Martin Lukac, Roland Handl (46./Valentin Unger), Helmut Moser – Gerald Schneider, Michael Porics, Thomas Walzer, Leo Habersam (46./Otto Vincze) – Johann Eisner, Alexander Petermann; 
 

 


waha

Kurzbericht:
Die alte und viel strapazierte Fußballerweisheit "Tore die man nicht schießt, bekommt man" bewahrheitete sich heute wieder einmal in St.Margarethen. Die 8 yard mal 8 feet, sprich 7,32m x 2,44m, dementsprechend rund 17,86m² Tor, werden, wenn diesmal auch ein Latten- sowie Stangenschuß dabei waren, derzeit einfach nicht getroffen.
Die ersatzgeschwächten Gäste aus Tadten begannen aus einer sicheren Abwehr heraus das Spiel, standen tief. Nach einer Viertelstunde fand Eisner aber eine Lücke in der Abwehr, sein Schuß verfehlte aber knapp das lange Eck. Kurz darauf trifft Alex Petermann mit einem Rückzieher nur die Latte. In Minute 36 hatten die UFCler aber die Führung auf dem Fuß, nach einem Eckball und anschließendem Schuß klärt Walzer auf der Linie. Drei Minuten vor der Pause Freistoß für den SV, Schneider donnert das Leder gegen die Torumrahmung, TM Trawöger wäre chancenlos gewesen.

Nach der Pause kommt Legionär Vincze für Habersam sowie Unger für den angeschlagenen Handl, Granabetter tauscht die Position mit Lukac und wechselt ins Mittelfeld. Otto Vincze setzt Akzente, wie man sie von ihm erwartet: fordert Bälle, verteilt sie geschickt, spielt gefährliche Pässe. Das Spiel läuft immer mehr wie auf einer schiefen Ebene, Tadten zieht sich mehr und mehr zurück, kommt oft minutenlang nicht bis zur Mittellinie und wird hinten eingeschnürt, der SVM klar spielbestimmend, in dieser Hinsicht stark verbessert gegenüber dem letzten Heimspiel. Es folgen gute Einschußmöglichkeiten von Granabetter, Porics, Schneider, Eisner, doch das Runde will diesmal nicht ins Eckige. Und so kommt es wie es anscheinend leider kommen muss. Kopfballduell im Mittelfeld - Unger gegen einen Tadtener, der Gästespieler fällt, Schiri Cvrljak gibt Freistoß ca. 40 Meter vor TM Bleich. Tischler nimmt sich ein Herz, haut auf die Kugel, eigentlich nicht wirklich gefährlich, doch der Ball wird vor Bleich abgefälscht - unhaltbar, unglücklicherweise, unglaublich...

 

12' - Erster Schuß aufs Gästetor von Walzer, doch TM Trawöger ohne größeren Schwierigkeiten
15' - Lukac gewinnt einen Zweikampf im Mittelfeld, spielt auf Porics, der ideal steil in den Lauf von Eisner, zieht aus spitzem Winkel aufs Tor, doch sein Schlenzer verfehlt das lange Eck knapp.
24' - Porics flankt von rechts auf Petermann, der steht verkehrt zum Tor, Rückzieher, der Ball klatscht an die Latte
25' - Schneider bedient Porics ideal, scharfer Stanglpass, Petemann und Eisner stehen einschußbereit, doch ein VT spitzelt den Ball zur Ecke
36' - Ecke Tadten, Tischler kommt zum Schuß, Walzer klärt auf der Linie
42' - Bombenfreistoß Schneider aus knapp 30m an die Stange, der TM wär chancenlos gewesen

70' - Porics steil in den 16er auf Granabetter, doch anstatt in aussichtsreicher Position zu schießen - Querpass - ein Tadtener klärt
70' - Vincze optimal auf Porics, der schlenzt den Ball sowohl an Tormann als auch am Tor vorbei
73' - Freistoß Vincze, Kopfball Schneider vom 5er in die Hände von Trawöger
75' - Steilpass auf Eisner, der umkurvt den Tormann und schießt ein - Erlösung ? Nein, Ernüchterung der Schiri-Assistent hat die Fahne oben, eine haarscharfe Entscheidung
76' - Weitschuß Eisner, der Torhüter dreht den Ball mit Mühe zur Ecke
76' - Eckball Porics, auf den Kopf von Eisner - drüber
83' - Schuß von Granabetter, Tormann hält
86' - Tischler schießt einen Freistoß aus 40m, Ball wird gegen die Laufrichtung von Bleich unhaltba abgefälscht - 0:1
88' - Eckball Tadten, Sattler Ch. spielt quer und Reiner A. staubt ab 0:2




Reserve: Schnellen Rückstand umgedreht

Das Spiel begann praktisch mit 0:1 - 4.Minute: Scheuhammer klatscht einen Flankenball vor die Füße des Stürmers und Hahnekamp kann den Schuß nur mit unlauteren Mitteln abwehren - Elfmeter und Tor. Doch nur 2 Minuten später kann Gabriel ausgleichen. Huditsch Ch. schießt mit einem Doppelpack in Minute 23 und 24 den SV endgültig auf die Siegerstraße. Kurz vor der Pause erhöht Fleck auf 4:1. Nach dem Anschlusstreffer von Tadten kann Huditsch B. allerdings in Minute 83 wieder den 3-Tore Vorsprung herstellen.

ST.MARGARETHEN - TADTEN 5:2 (4:1)
Tore:
0:1 Tadten (4./Elfmeter), 1:1 Gabriel (6.), 2:1 Huditsch Ch. (23.), 3:1 Huditsch Ch. (24.), 4:1 Fleck (41.), 4:2 Tadten (46.), 5:2 Huditsch B. (83.)

St. Margarethen:
Scheuhammer F. - Hahnekamp M., Abraham W., Weixelbaum F., Gabriel L. - Handl D., Granabetter Al., Edelhofer S., Huditsch Ch., Weixelbaum A. - Fleck M.

weiters: Walzer L., Barilich T., Huditsch B., Reuter K., Unger J., Granabetter P.