Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele

Krise am Greaboch

 img 9407

Mit der 0:2 Niederlage gegen Eltendorf mischt sich der SVM in den Abstiegskampf ein. Die unfassbare 2:3 Niederlage ( drei Gegentore in acht Minuten) in Oberwart hat die Blau – Weißen völlig aus der Fassung gebracht. Auch gegen Eltendorf wurden Torchancen vergeben und Tore aus Nichts kassiert.

Schlechtes Spiel mit vielen Chancen

…doch der SV trifft das Tor. Nicht. Trainer Marek Kausich ist nicht zu beneiden. Einerseits muss er diesmal auf Weixelbaum und Gartner verletzungsbedingt verzichten, Lang sitzt wenigstens auf der Bank. Maximilian Regner debütiert in der Startelf und macht seine Sache gut. Weniger gut das Spiel der Hausherren gegen Eltendorfer, die auch auf viele Spieler verzichten müssen und die Flucht nach vorne antreten. Ausgerechnet der Ersatzgoalie rettet den Südburgenländern das 0:0 in die Pause. Bei den Hausherren ist die Furcht spürbar. Der Ball wird häufiger zurück, als nach vorne gespielt, nur jeden möglichen Fehler vermeiden. Doch das Gegenteil ist der Fall: Abschläge aus der Abwehr landen beim Gegner oder im Out. Zu Chancen kommt der SV trotzdem, Treffer gibt es wieder keinen.

  • 7.Minute: Fehlpass aus der Abwehr, Binder steht plötzlich vor Wenzl, doch der errät das Eck.
  • 8.Minute: Schussversuch von Privrel, doch Takacs im Tor dreht den Ball übers Tor…irgendwie
  • 11.Minute: Scharfe Flanke von Reinisch, Brezovac kommt aus dem Hintergrund, Kopfball knapp drüber
  • 22.Minute: Takacs hält einen Schuss von Schmidl von der rechten Seite – kann man halten, muss man nicht
  • 38.Minute: Takacs hält den Ball zu lange, indirekter Freistoß, Schmidl schießt, Takacs bekommt den Ball ins Gesicht und er fällt übers Tor…
  • 43.Minute: Privrel mit einem schönen Pass über die Abwehr, Takacs greift ins Leere, Schmidl bringt den Ball nicht ins leere Tor, bekommt ihn noch einmal, trifft aber wieder nicht.
  • 45.Minute: Hammer von Jan Kummer, Takacs hält wieder…irgendwie

img 9413

Unglücklich: Reinisch scheitert am Gesicht des Tormanns

 

Eltendorf gewinnt ohne Aufwand

Wieder geht Sankt Margarethen ohne Torerfolg in die Pause…und kommt verwandelt aus derselben. Noch vorsichtiger, als in Halbzeit 1 tastet sich die Elf Richtung Eltendorfer Tor und läuft nach einer Stunde trotzdem in einen Konter. Langer Ball auf Binder, der läuft und läuft und trifft schräg ins lange Eck zur südburgenländischen Führung. Jetzt sind die Gäste da, Alleinunterhalter Nico Binder scheitert an Wenzl. Von den Hausherren kommt fast nichts mehr, P. Kummers Schuß aus der Drehung wird entscheidend abgefälscht (74.). Eltendorf vergibt noch zwei Sitzer bis Nico Binder seinen Torlauf wiederholt und das Spiel entscheidet.

  • 61. Minute: 0:1 – Weiter Ball auf Binder, der überläuft schnörkellos, geradlinig, die Abwehr und schiebt den Ball von links ins lange Eck, die Gästeführung.
  • 68.Minute: Binder taucht wieder links im Strafraum auf, schießt, diesmal ist Wenzl da
  • 72.Minute: Freistoß von Novak von der linken Seite, Kopfball von Schaffer am Fünfereck um Zentimeter daneben.
  • 74.Minute: Nach einem Corner kommt der Ball zu P. Kummer, Schuss aus der Drehung, wieder ist ein Eltendorfer Bein entscheidend dazwischen, der Ball geht um Zentimeter vorbei
  • 77.Minute: Fernschuss von Golenja zischt knapp übers Tor
  • 81.Minute: Diesmal zieht Wukitsevits ab, Wenzl rettet mit einer Glanzparade
  • 84.Minute: Tobias Kossits muss mit Gelb/Rot vom Platz
  • 86.Minute: Privrel schießt aus 16 Metern volley übers Tor
  • 89.Minute: 0:2 – die Entscheidung – wieder wird Binder geschickt, wieder über links und wieder trifft er ins lange Eck – eine Kopie des ersten Tors
  • 90.Minute: Symbolisch die letzte Szene: Eltendorf bekommt den Ball im Fünfer nicht weg, doch mehrere Sankt Margarethener bekommen den Ball nicht im Tor unter

img 9408

 

Hinten hin und her: das Spiel geht zu träge nach vorne

Fazit: Ich weiß schon, von draußen läßt sich leicht Philosophisches absondern, aber als Ex - Kicker (ja aus einer ganz anderen Zeit), erlaube ich mir eine kurze Sicht der Dinge abzusondern: Mit dieser Niederlage schickt der SVM eine Einladung an das Abstiegsgespenst. Völlig verunsichert agieren die Kicker im Spiel, versuchen Fehler zu vermeiden und produzieren sie am laufenden Band. Anstatt geradlinigen Fußball zu spielen, agieren die Spieler hinten und vorne zu kompliziert. Die Niederlage in Oberwart hat Spuren hinterlassen, die sich in den Köpfen manifestieren. Beispiel: es wird lange eine Anspielstation vom Abstoß gesucht, der Abschlag landet dann oft im Greaboch! Vorne wird oft das Tor nicht gesucht, sondern der Spielpartner weit hinten, obwohl im Strafraum Anspielstationen da wären. Schussversuche sind zu selten. Ja, es fehlen wichtige Spieler, die fehlen aber den Gegnern auch (Eltendorf z.B. ohne Kantauer, und Einsergoalie Krauss). Wenn der SV über die Seiten kommt wird es gefährlich, warum macht er das nicht häufiger? Mehr Mut ist gefragt, sonst kann das noch schlimm enden, wie der Blick auf die Tabelle zeigt. Bei (möglichen) vier Absteigern, ist noch nichts entschieden und auf Entscheidungsspiele in Kohfidisch und gegen Markt Allhau kann der SV verzichten. Es müssen Punkte her, schnell, nächste Chance in Bad Sauerbrunn.

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

eltendorf

 

Eltendorf 

 

 

0:2 (0:0)

Greabochstadion zu Sankt Margarethen am Samstag, 27.4. 2019, 18 Uhr, SR: Alija, 160 Zuschauer;

Tore: 0:1, 0:2 Nico Binder (61., 89.)

Karten: Jan Kummer (Gelb) bzw. Matthias Novak (Gelb), Tobias Kossits (Gelb-Rot); 

SANKT MARGARETHEN: Michael Wenzl – Alexander Wartha, Philipp Kummer, Jan Kummer, Matthias Grassl – Sebastian Hamm (86/Martin Hahnekamp), Martin Privrel – Maximilian Regner (68./Thorsten Lang), Elias Schmidl (86./Raphael Kummer) – Philipp Reinisch, Bojan Brezovac;

ELTENDORF: Tamas Takacs – Lukas Unger, Sandro Csencsits (60./Nik Wukitsevits), Fabian Huber, David Kossits, Nico Binder, Tobias Kossits, Benjamin Posch (72./Robin Bleyer), Christoph Schaffer (82./Oliver Poandl), Nikola Golenja, Matthias Novak,

 

Reserve: Eltendorf nicht angetreten