Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele

Vom Totlachen und vom Neid

artikel szorger

Die Berichterstattung über unsere 1:2 Niederlage (!) in Siegendorf ärgert die Siegendorfer offenbar. Dieser oben stehende Artikel hat uns via facebook erreicht. Grundsätzlich geht es bei der Kritik um den im Beitrag erwähnten Anteil an Eigenbauspielern beim SVM, den der Kritiker offenbar missverständlich mit Spielern aus Sankt Margarethen, also der Ortschaft gleichsetzt. Auf die Zitat "Mengenlehre Marke Magredn" sieht sich der so angegriffene, in Siegendorf wohnende, Berichterstatter gezwungen, zu antworten. Kritik an Beiträgen bin ich gewohnt, doch die Form entspricht nicht ganz dem guten Ton. 

Muss das wirklich sein, Herr Szorger?

Etwas erschreckt habe ich den oben stehenden Artikel als Kritik an der Berichterstattung zum verdienten 2:1 Erfolg der "Britve" entdeckt. Ich fragte mich: soll ich wirklich antworten? Seit 2008 berichte ist gemeinsam mit Wolfgang Granabetter über die Spiele des SVM. Dass es da hin und wieder Kritik gibt, ist klar, manche sehen es anders, manche ganz anders, das ist ja auch in Ordnung. Die Art und Weise der verfassten Kritik ist nicht in Ordnung, deshalb habe ich folgende Reaktion in facebook geschrieben: 

svm 2699

Definitionen:  Petermann (= Magreda), dahinter Lang (=Eigenbauspieler), in Rot: Markus Ehrenhöfer (Ex - SM Spieler)

Lieber Wolfgang, ich werde mich jetzt nicht auf dieses, dein offenbar neues Niveau begeben. Ihr habt verdient 2:1 ein Fußballspiel gewonnen und das als Favorit, an diesen Fakten gibt es wohl wenig zu rütteln. Ich spreche von EIGENBAUSPIELERN nicht von St. Margarethenern. Aber ich erkläre es gerne, für alle, die, die es nicht verstehen. Bis auf Reinisch und Ernst haben alle ab der U12 und U14 über die U16 beim SVM gespielt - das nennt sich dann Eigenbauspieler, dass lauter Magreda spielen, steht mit keinem Wort in dem Artikel, vielleicht noch einmal genau durchlesen. Dass Siegendorf auf Legionäre setzt, ist ja nix Schlechtes (steht übrigens auch nicht drin). Totlachen ist ein übrigens ein gefährliches Wort für die eigene Gesundheit, Neid einfach nur Blödsinn. Worauf sollten wir denn neidisch sein, auf Siegendorf sicher nicht. Wir wollen und können nicht in die Regionalliga, das ist nicht unser Ziel. Ich wundere mit nur über die Tonalität, hast du das notwendig? Diesen seltsamen Vergleich mit den Schnitzelsemmeln, hast due das notwendig, ist euch wenigen Funktionären Fußball wirklich so wichtig, dass man den Verfasser eines Artikels, der in Siegendorf wohnt derart dumpf durch den Kakao ziehen muss;  ist das wirklich lustig, ist dir der Fußball das wert, dass du die Wertschätzung deiner Person durch eine andere verspielst, hallo, es geht um Fußball und kann euch doch völlig wurscht sein, ob und wie viele EIGENBAUSPIELER bei uns kicken. Den Neid sehe ich irgendwie von eurer Seite, denn wenn es Dich nicht stört, dass wir so viele Eigenbauspieler haben, warum betonst du das dann so? Ich glaube, dass der ASV Siegendorf andere Sorgen hat und sich nicht den Kopf über den Eigenbauspieleranteil seines Nachbarn zerbrechen muss, Deine Meinung werde ich aber gerne auf unserer Internetseite platzieren - dann kann darüber diskutiert werden. Ach ja, unsere Startelf gegen euch mit Erläuterungen: Wenzl (Mörbisch /U14), P. Kummer (St.Margarethen), Schneider (St.Margarethen), Wartha (St.Margarethen), Petermann (St.Margarethen), Schmidl (Mörbisch /U16), Hamm (St.Margarethen), Lang und Hahnekamp (beide Großhöflein (U15), NICHT im Nachwuchs groß geworden Ernst und Reinisch; heißt also: 5 "echte " Magreda, 4 Eigenbauspieler aus Mörbisch/Großhöflein und zwei Legionäre; UND: ja wir sind stolz auf diesen Weg und lassen ihn uns nicht verbieten, ich hoffe für deine Gesundheit, dass du dich nicht tot lachst.

Ein enttäuschter Berichterstatter Günter Welz, wohnhaft in 7011 Siegendorf: PS: merkei: Fußball ist nicht wichtig

Noch ein Schlusswort zum Neid: Neid kann man nur entwickeln, wenn man ähnliche Ziele hat: die haben der SV Sankt Margarethen und der ASV Siegendorf sicher nicht

svm online wird weiter berichten