Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Fast ein Rekord

wenzl mario hp

Sankt Margarethen
gewinnt im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Nachbarn aus Trausdorf mit 9:2. Trausdorf ist auf der Suche nach einer Mannschaft, Sankt Margarethen auf der Suche nach der Startelf. Glücklich kann da der Trainer sein, denn da drängen sich dann doch einige auf. Mario Wenzl beispielsweise, der gegen die Trausdorfer gleich sieben (!) Mal getroffen hat. Damit hat er an einem Uraltrekord gekratzt!

Schöne Spielzüge und vier Tore

Sankt Margarethen beginnt gegen den tief stehenden Nachbarn forsch und schnell. Nach nur vier Minuten setzt Mario Wenzl eine Flanke von Wartha übers Tor. Die Gäste wehren sich geschickt, doch in der 13. Minute ist es soweit, Braunöder flankt scharf nach innen, Karner verlängert vom kurzen auf das lange Eck und Mario Wenzl braucht den Ball nur noch über die Linie zu drücken. Doch die Trausdorfer haben die Chance zum Ausgleich: nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr schießt der Gaststürmer aber übers Tor (20.). In der 25. Minute wird Karner gelegt und trifft per Elfmeter zum 2:0. Per Doppelschlag erhöht Mario Wenzl innerhalb von zwei Minuten (35., 37.) auf 4:0, zweimal war Wartha von rechts der Passgeber.

aek 9306

 

Viele Tore in Halbzeit 2

Wartha flankt, Mario Wenzl trifft, so geht es weiter: In der 53. Minute passiert es wieder, Mario Wenzl setzt den Lupfer von Wartha zum 5:0 ins Netzt. Die Trausdorfer verkürzen per Elfmeter auf 5:1 (57.). Nach 9 Minuten Schöpfungspause geht es munter weiter. Weixelbaum schickt Mario Wenzl - 6:1 (66.), Köller spielt in den Rücken der Abwehr auf....Mario Wenzl - 7:1 (78.). Das 8:1 macht der Mario dann im Alleingang über rechts (80.). Mit einem sehenswerten Fernschuß ins Kreuzeck verkürzt Trausdorf auf 8:2, ehe die Gäste mit einem Eigentor den Endstand fixieren.

Fazit: 11 Tore und eine Sankt Margarethener Mannschaft, die die Schwächen des Gegners eiskalt ausgenutz hat, ein Mario Wenzl, der einfach den Weg zum Tor sucht und findet und ein Nacbar, der sich im Aufbau einer neuen Truppe befindet und dem wir alles Gute wünschen!!

Ach so und der Rekord. den hält weiter Dr. Stefan Porics aus Siegendorf. Der traf am 19.3. 1971 in einem Testmatch gegen den Heeressportverein, der damals Meisterschaft spielte gleich acht Mal. Das Spiel damals endete übrigens 14:1.

Das nächste Testmatch spielt der SVM auswärts in Pama gegen den dortigen ASK am Freitag.

aek 9303

 

sankt margarethen 

 

 Sankt Margarethen

 trausdorf

 

 SC Trausdorf 

 

 

 9:2 (4:0)

 

Greabochstadion am Dienstag, 14.Juli 2020, 18:35; SR: Martin Tatzber;

Sankt Margarethen: Alexander Wenzl (46./Jonas Pascher) - Julian Braunöder (50./Johannes Wind), Jamie Bobits, Raphael Kummer (56./Jakob Kancz), Jan Kummer (56./Marco Schindler) - Alexander Wartha (56./Markus Weixelbaum), David Granabetter (46./Lukas Janisch), Martin Weixelbaum, Julian Regner - Gerhard Karner (56/Alexander Köller), Mario Wenzl;

 aek 9308