Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Bitterer Übungserfolg

svm 8067

Sankt Margarethen gewinnt den Test gegen den ASK Eggendorf deutlich mit 3:0 und kann dennoch nicht zufrieden sein. Der Grund: Martin Hahnekamp verletzt sich schon am Mittwoch schwer. Diagnose: Achillessehnenriss.


hahnekamp martin hp

 

 

 

 

Ein Hupfer, ein Schnalzer – aus und vorbei. Eine Sprungübung ist zu viel für die Achillessehne von Martin Hahnekamp. Der Innenverteidiger muss in Spital, wo die Diagnose den Riss der Sehne bestätigt. Operation nächste Woche. Die SV Sankt Margarethen – Familie wünscht schnellst möglichste Besserung!!!!

 

 

Schöne Kombinationen

Als Abschluss hat sich der SV wieder den ASK Eggendorf eingeladen, um für den Meisterschaftsauftakt zu üben. Bei den Gästen aus der 2. Niederösterreichischen Landesliga tummeln sich rechts bekannte Namen, allen voran Cem Atan, Ex – Rapidler, Mattersburger und St. Pöltner in der Bundesliga. Der SV ist spielbestimmend, nach zwei Topchancen durch Philipp Reinisch bzw. Gerhard Karner trifft Thorsten Lang mit einem überraschenden Schuss aus 20 Metern. Unhaltbar ist der Schuss nicht, aber im Tor.

Der Gegner ist ab dem Gegentor gefährlicher, nach einer Spielerei in der Abwehr, kommt Atan frei zum Schuss, aber Pascher klärt. Die Eggendorfer lassen einen gefährlichen Schuss folgen, dann tut sich lange gar nichts. Von Minute 34 bis 38 schießen Wartha (2x) und Jusits knapp daneben. Pascher bewahrt Sankt Margarethen in der 42. Minute vor dem Ausgleich, als er einen platzierten Schuss ins untere Eck aus dem selben fischt.

svm 8068

Gutes Spiel in Halbzeit 2

Der erste Versuch von Reinisch in der 2. Halbzeit verfehlt noch das Ziel, aber in der 58. Minute kommt Wartha über rechts, Doppler mit Karner, Flanke und Reinisch elegant durch die Lüfte fliegend, verwertet – 2:0. Die Gäste verhauen in der 62. Minute die Chance auf den Anschlusstreffer aus zwei Metern übers leere Tor, Privrel machts nach und schießt von der Torlinie drüber. Dann macht er es besser, er setzt sich auf der rechten Seite gut durch flankt scharf zur Mitte und ein Eggendorfer verwertet – die SVM Statistikabteilung rechnet dieses Tor – nach eingehenden Diskussionen - Martin Privrel an.

svm 8075

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

eggendorf

 

Eggendorf

 

3:0 (1:0)

Greabochstadion am Freitag, 28.2. 2020, 19 Uhr; SR: Fercher, 80 Zuschauer; 

Tore: 1:0 Thorsten Lang (18.), 2:0 Philipp Reinisch (58.), 3:0 Martin Privrel (69.),

SANKT MARGARETHEN: Jonas Pascher (60./Alexander Wenzl) – Martin Privrel, Philipp Kummer, Igor Bosnjak (75./Adin Memisevic), Jan Kummer – Martin Weixelbaum, Thomas Jusits – Alexander Wartha, Thorsten Lang (75./David Granabetter), Philipp Reinisch (75./Bojan Brezovac) – Gerhard Karner;