Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Herbe 1:4 Klatsche bei Aufsteiger

svm 3046

Beim Aufsteiger FSG Oberpetersdorf/Schwarzenbach setzte es in Runde 4 der heurigen Burgenlandligasaison eine herbe 1:4 Klatsche. Ärgerlich daran, dass man die eigenen Torgelegenheiten vorne nicht nutzen, aber dem Gegner das Toreschießen hinten momenten nicht allzu erschweren kann.  . 

Deja-vu zu letzter Woche

Der SVM-Fan denkt unweigerlich an ein deja-vu (französisch für "schon gesehen") zu letzter Woche - schon gesehen, dass der SVM ein gefälliges, aber fruchtloses Passspiel zeigt, dass der Gegner mit dem ersten Torschuss in Führung geht und dass der Gegner seine Tore aus Konter erzielt - und diesmal gleich alle 4.... das sollte wirklich nicht passieren.

7.Min: schneller Einwurf SVM, Sura tankt sich an der Cornerlinie durch, spielt einen scharfen Stanglpass in den 5er, aber kein Abnehmer zur Stelle
11.Min: Gegenangriff der Heimischen, Pass in die Tiefe, Jan Kummer verliert seinen Gegenspieler aus den Augen, der umläuft Keeper Wenzl und schiebt zur 1:0 Führung ein
16.Min: Pojer quer auf Markus, der knallt aussichtsreich drüber
18.Min: Jusits tankt sich energisch durch, legt ab auf Reinisch, dessen Abschluss wehrt Goalie Kassal zur Ecke
25.Min: Freistoß von links, Wartha steigt hoch, wird beim Kopfball aber entscheidend behindert, daneben
33.Min: wieder Freistoß, abermals Alex Wartha beim Kopfball, der springt an die Stange
39.Min: Flanke Reinisch, der Torhüter unterläuft den Ball, ein Verteidiger grätscht vor dem einschussbereiten Sura
42.Min: Jusits auf Sura, der legt ab für Brezovac, Haken vorbei am Torhüter, doch Oletu spitzelt in höchster Not in den Corner
44.Min: mal ein schneller Gegenstoß des SVM, Ball zu Reinisch, doch der schießt sofort - übers Tor, statt aufs Tor zu ziehen

svm 3023

 

Klassisch ausgekontert

Kurz nach dem Seitenwechsel bringt ein weiterer Konter das 2:0 für die Heimischen aus Oberpetersdorf/Schwarzenbach. Als dann Bojan Brezovac auf 1:2 verkürzen kann, hofft der SVM auf ein Aufbäumen, doch diese wird postwendend zunichte gemacht, ein weiterer schneller Gegenangriff bringt die Vorentscheidung. Symptomatisch das 1:4: Eckball St.Margarethen Tor Oberpetersdorf/Schwarzenbach. Die Abstimmung in der Defensive stimmt momentan noch nicht, das geht viel zu einfach für die Gegner. Die letzten sechs Gegentore entstanden allesamt aus Kontern der gegnerischen Mannschaft, das sollte so nicht passieren. 

svm 3028

50.Min: weiter Einwurf Jusits, Jan Kummer verfehlt den Kopfball am 5er
53.Min: St.Margarethen in der Vorwärtsbewegung, Ballverlust, dann gehts schnell, der Ball wird diagonal in die Tiefe gespielt, die Zuordnung stimmt nicht, Salihu knall den Ball ins lange Eck - 2:0
60.Min: Eckball, Weixelbaum lang auf Sura, dessen Kopfball verfehlt sein Ziel knapp
69.Min: Jan Kummer erkämpft sich den Ball, gibt zu Reinisch, der gibt in den Strafraum, Brezovac aus der Drehung ins lange Eck - Anschlusstreffer 2:1
72.Min: wieder Ballverlust im Offensivspiel, Querpass an den 16er, Gabor Markus knallt halbvolley ins Tor - 3:1
73.Min: Anstoss SVM, sofortiger Ballverlust, die Heimischen schießen den Ball an die Stange, den Abpraller kann Wenzl in einer 1:1 Situation bravourös klären
78.Min: Flanke Brezovac, Reinisch legt ab per Kopf, Sura knallt vorbei
80.Min: Flanke Jan Kummer, Jusits zieht ab und trifft nur die Latte
89.Min: Eckball St.Margarethen, schwach getreten von Reinisch, Gegenstoß und es steht 4:1 für die Hausherren

svm 3030

 

Fazit: Es steht, nach dem tollen Auftakt gegen RLO-Absteiger Parndorf, die dritte Niederlage hintereinander zu Buche. War Ritzing, vor allem nach der Pause, noch das bessere Team, gab es gegen zwei maximal gleichwertige Gegner zwei Niederlagen. Da passt momentan doch Einiges nicht zusammen. Vorne können die Torgelegenheiten nicht genutzt werden, in der Defensive wird es dem Gegner viel zu einfach gemacht zu Toren zu kommen. Es sollte nicht passieren, 6 Tore hintereinander aus schnellen Kontern zu bekommen. Mit gefälligem Spiel alleine wird man in der Burgenlandliga nicht bestehen können, es scheint, dass die Entschlossenheit vorne wie hinten derzeit etwas fehlt. Wie es gehen kann, hat die Mannschaft gegen Parndorf bewiesen, ja, man merkt das Fehlen von Thorsten Lang im Mittelfeld, aber das kann und soll keine Entschuldigung sein.
Bereits am Dienstag geht es weiter: 3. Runde im BFV-Cup bei II.Liga-Verein Mönchhof. In der Liga folgen zwei Heimspiele gegen Eltendorf und Bad Sauerbrunn, die könnten bereits richtungsweisend sein.
 

 


 

oberpetersdorf

FSG Oberpetersdorf/ Schwarzenbach

sankt margarethen

 SV St. Margarethen

 4:1 (1:0)

Schwarzenbach am Samstag, 24.8.2019, 18:00, SR: Katava, 200 Zuschauer, 

Tore: 1:0 Pojer (11.), 2:0 Salihu (53.), 2:1 Brezovac (69.), 3:1 Markus (72.), 4:1 Andelovic (89.) 

Verwarnungen: Philipp Reinisch bzw. Limani

SANKT MARGARETHEN: Alexander Wenzl - Alexander Wartha, Martin Hahnekamp, Philipp Kummer, Jan Kummer - Thomas Jusits, Martin Privrel (77./Matthias Grassl), Martin Weixelbaum (80./Sebastian Hamm), Bojan Brezovac - Peter Sura , Philipp Reinisch ; 

 


 

Reserve:

Leistungsgerechtes Unentschieden

Nach 20 Minuten kann Mario Wenzl den SV Waha fix&fertig St.Margarethen in Schwarzenbach in Führung bringen. Halbzeit eins gehört spielerisch auch dem SVM. Nach dem Wechsel erhöhen die Heimischen dann den Druck und kommen nach ca. 70 Minuten zum Ausgleich. 

oberpetersdorf

FSG Oberpetersdorf/ Schwarzenbach

sankt margarethen

SV St. Margarethen

1:1 (0:1)

Schwarzenbach am Samstag, 24.8.2019, 16:00, SR: Selmani, 30 Zuschauer

Tore: 0:1 Mario Wenzl (20.); 1:1 Kurz (71.)

SANKT MARGARETHEN: Jonas Pascher - Johannes Wind, Igor Bosnjak (HZ/Luca Binder), Fabian Müllner, Raphael Kummer (68./Marco Schindler), Mario Wenzl, Julian Braunöder, Dominik Müllner, Erion Berdynaj, Alexander Köller, David Granabetter