Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Schnelle Entscheidung in Neuberg

svm 3546

Der SVM feierte im letzten Spiel der Meisterschaft 2017/18 mit dem 5:0 Sieg beim Absteiger in Neuberg den höchsten Saisonsieg. Elias Schmidl steuerte dabei den ersten und letzten Treffer in einer sehr eindeutigen Partie bei, die bereits nach 9 Minuten durch das 2:0 durch Thorsten Lang entschieden war.

 

 

Entscheidung bereits nach 9 Minuten

Der Tabellenletzte Neuberg hatte mit einem Sieg noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt, doch diese Minihoffnung war bereits nach 9 Minuten dahin. Mit dem ersten guten Angriff der Unsrigen in Minute 4 stellt Elias Schmidl nach Lang-Zuspiel auf 1:0 und bereits 5 Minuten darauf erhöht Thorsten Lang nach seheswerten Doppelpass mit Adam Semancik auf 2:0. Ab dann war die Resignation bei Neuberg spürbar und der SVM hatte die verbliebenden 81 Minuten leichtes Spiel mit dem sich ergebenden Gegner.

svm 3533

3:0 Pausenführung

Einzig gefährliche Aktion der Heimischen resultiert aus einem zu kurz gespielten Rückpass zu Tormann Wenzl, doch dieser schaltet schnell und kann in letzter Sekunde klären - Minute 19. Nach 35 Minuten tankt sich Arnold Ernst durch die nur halbherzig attackierende Abwehr von Neuberg, sein Abschluss trifft nur die Stange. Fünf Minuten später klärt Goalie Jahic per Fußabwehr gegen Lang. Nur Sekunden später scheitert auch Schmidl an Jahic. Zwei Minuten später dann doch das 3:0. Semancik auf rechts zu Schmidl, Flanke aufs lange Eck, Kopfball Reinisch an die Stange und den Abpraller verwertet Adam Semancik mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze. Wieder zwei Minuten später verwertet Philipp Reinisch eine zu kurze Abwehr des Neuberger Schlussmannes - jedoch aus Abseitsposition.

svm 3534

Nach dem Seitenwechsel mutiert die Begegnung zu einem Testspiel, von den Heimischen ist kein Aufbäumen zu sehn, es wird nicht attackiert und so kommt Alexander Petermann nach schöner Einzelaktion von Alexander Wartha, der rechts durchgeht und ideal serviert, zu seinem Tor - 4:0. Dann wird bei sommerlichen Temperaturen auch einen Gang zurück geschaltet. Lang und Petermann scheitern in der Folge mit ihren Abschlüssen. Michael Wenzl wird nur einmal mit einem Fernschuss auf die Probe gestellt. Die letzte Aktion im Spiel führt auch zum Endstand. Elias Schmidl zieht aus 20 Metern ab und dem in der Zwischenzeit eingewechselten Ersatztormann der Neuberger rutscht der Ball durch die Hände zum 5:0.

Schlusspunkt der Saison 2017/18 - am Ende steht der hervorragende 6. Tabellenplatz. Bemerkenswert auch, dass man hinter Meister Mattersburg und Drassburg die drittwenigsten Gegentreffer erhalten hat.

svm 3571

 

neuberg

 

Neuberg

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen 

 

0:5 (0:3)

Neuberg am Samstag, 9. Juni 2018, 17:30; SR: Luef, 200 Zuschauer;

Tor: 0:1 Elias Schmidl (4.), 0:2 Thorsten Lang (9.), 0:3 Adam Semancik (42.), 0:4 Alexander Petermann (54.), 0:5 Elias Schmidl (89.),

Karten: Prisching, Csencsits

Neuberg: Sahic, Csencsits, Kovacs, Marth, Konrad, Paul, Puhr, Mayer, Kizlin S., Kizlin R., Prisching

Sankt Margarethen: Michael Wenzl – Alexander Wartha, Martin Hahnekamp, Phiilpp Kummer – Arnold Ernst, Alexander Petermann (78./Johannes Ernst) – Sebastian Hamm, Adam Semancik (66./Mario Wenzl), Elias Schmidl, Thorsten Lang – Philipp Reinisch (53./Raphael Kummer);

svm 9999

 


 

Reserve

Da wäre mehr drinnen gewesen...

Die teils drückende Überlegenheit der Unsrigen konnte leider nicht in einen Sieg umgewandelt werden. Die teils routinierten Neuberger spielten taktisch klug, stellten sich hinten auf und warteten auf Konter. Obwohl Alex Gartner schon früh auf 1:0 stellte, reichte es letztendlich nur zu einem Punkt. Ein Freistoß der Neuberger führt mit dem einzigen Schuss in Halbzeit auf unser Tor zum Ausgleich. Trotz eines Platzverweises für Neuberg gelang den Heimischen die zwischenzeitliche Führung, die wieder Alexander Gartner aus einem Elfmeter egalisieren konnte.

 

neuberg

Neuberg

sankt margarethen

Sankt Margarethen 

2:2 (1:1)

Neuberg am Samstag, 9. Juni 2018, 15:30; SR: Ceri, 50 Zuschauer;

Tore: 0:1 Alexander Gartner (8.), 1:1 Maikisch (33.), 2:1 Bürger (77.) 2:2 Alexander Gartner (79./Elfmeter)

Sankt Margarethen: Sebastian Pauschitz – Raphael Horwath, Lukas Hamm, Julian Regner, Alexander Gartner, Marton Koncz, Dominik Müllner, Mario Wenzl, Paul Schuster, Maximilian Sadowski, Johannes Ernst
weiters: Jonas Pascher, Armin-Noah Streller, David Granabetter, Johannes Wind