Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Später Elfmeter besiegelt Niederlage

svm 2128

Martin Weixelbaum (Bild) bringt die Blau-Weißen in Neuberg in Führung.
Der Schiedsrichter ist anscheinend mit dem leistungsgerechten Unentschieden nicht zufrieden und verhängt kurz vor Schluss einen mehr als harten Handselfmeter zu Gunsten der Heimischen und verhilft somit den Neubergern zum glücklichen 2:1 Heimsieg. Selbst nach dem Führungstreffer hätte der SVM das Unentschieden noch schaffen können, ja müssen, eine sogenannte "100%ige" Chance kann Vargek in Minute 88 nicht nützen.

Aufwind durch Führung

Gabriel fehlt mit Verdacht auf Seitenbandriss und auch Abwehrchef Hromkovic muss vor dem Spiel aufgrund einer Knieverletzung passen. So überrascht Trainer Kausich mit Tomas Horvath als neuem Innenverteidiger, der seine Sache hervorragend macht auf dieser neuen Position. Zu Beginn sind die Heimischen leicht überlegen, kommen zu einigen Gelegenheiten. Mit der ersten guten Aktion des SVM stellt Martin Weixelbaum toller Vorarbeit von Petermann auf 0:1. Aus einer Standardsituation stellt Weiss dann den verdienten 1:1 Pausenstand her.

9.Minute: ein Eckball der Neuberger durchquert den 5-Meter-Raum, doch kein Abnehmer zur Stelle

14.Minute: erste Aktion des SVM, Lang trifft nur das Außennetz

20.Minute: einen gefährlichen Drop-Kick Weitschuss, dreht TM Bleich gerade noch über die Latte

23.Minute: Weixelbaum erkämpft sich im Mittelfeld den Ball, überspielt zwei Gegner, gibt zu Lang, der steil auf rechts zu Petermann, idealer Stanglpass zur Mitte und Weixelbaum ist am kurzen Eck zur Stelle und stellt auf 0:1

29.Minute: idealer, weiter Ball von Hahnekamp auf Lang, der zieht ab, doch knapp über die Latte

33.Minute: eine Unachtsamkeit im Mittelfeld, Puhr wird komplett vergessen, der wird angespielt und geht alleine gegen Bleich, der Abschluss allerdings am langen Eck vorbei

39.Minute: gefährlicher Freistoß von halbrechts, der Ball springt unangenehm auf, Bleich kann nur prallen lassen, die Verteidigung reagiert zu spät und Weiss kann aus 7 Meter wuchtig einnetzen - 1:1

Nach dem Führungstreffer durch Weixelbaum bringt der SVM das Spiel besser unter Kontrolle, ohne jedoch weiter gefährliche Chancen erarbeiten zu können. Neuberg eher aus einer gesicherten Abwehr heraus, versucht durch schnelle Konterangriffe zu Toren zu kommen. Leistungsgerechter Pausenstand 1:1.
Halbzeit zwei verläuft ähnlich, St.Margarethen spielerisch etwas feiner, steht hinten sicher, die Neuberger aus schnellen Gegenangriffen gefährlich, ohne allerdings zwingende Chacen zu erarbeiten. Als Alle dann schon mit dem Unentschieden rechnen und sicherlich auch zufrieden wären, pfeift sich der Schiedsrichter in den Mittelpunkt und verhängt einen überhaus harten Elfmeter, der den Siegtreffer der Neuberger bringt.

54.Minute: Bleich kann sich bei einem Fernschuss der Heimischen auszeichnen

66.Minute: schneller Doppelpass Schmidl - Lang - Schmidl, der Abschluss leider übers Tor

78.Minute: gefährlicher Freistoß von Petermann, Schlussmann Sasdi mit den Fingerspitzen zur Ecke

83.Minute: rechts wird von den Unsrigen nicht konsequent attackiert, ein Neuberger tankt sich durch, gibt scharf zur Mitte, Weiss und Horvath rutschen in den Ball, Weiss spitzelt den Ball aus kürzester Entfernung Horvath an die Hand, Neuberg schreit, der Schiedsrichter pfeifft - Elfmeter, Weiss verwandelt sicher - 2:1

87.Minute: Flanke Regner von rechts, Schmidl volley, übers Tor

88.Minute: Horvath auf rechts zu Petermann, der düpiert einen Verteidiger, geht zur Outlinie, legt ideal zurück, Vargek steht völlig alleine am 11er und haut den Ball übers freie Tor, eine sprichwörtliche "100er", das hätte der verdiente Ausgleich sein müssen

91.Minute: wieder ist es Horvath, der auf Hahnekamp spielt, der legt ab für Kummer, doch dessen Schuss geht knapp am kurzen Eck vorbei

92.Minute: schneller Konter von Neuberg, Weiss läuft alleine gegen Bleich, doch unser Schlussmann bleibt Sieger in diesem Duell

Fazit: ein trotz der warmen Temperaturen gutes, abwechslungsreiches, ausgeglichenes Spiel, das sich eigentlich keinen Verlierer verdient hat, doch der "Unparteiische" kippt dieses Spiel mit dem späten Elfmeterpfiff. Obwohl der SV es in den letzten Spielminuten noch in der Hand hat, den verdienten Ausgleich zu erzielen, bleibt es beim 2:1 für Neuberg

Anklicken zum vergrößern:

neuberg

SV Neuberg

sankt margarethen

Sankt Margarethen

2:1 (1:1)

Neuberg am Samstag, 3. Juni 2017, 17:00, 180 Zuschauer; SR: Windisch

Tore: 0:1 Martin Weixelbaum (23.), 1:1 Weiss (39.), 2:1 Weiss (83./Elfmeter)

Karten für den SVM: Schmidl (Kritik)

Neuberg: Sasdi - Pajvot, Soljankic (71./Mad), Marth, Weiss, Peric (71./Konrad), Kovacsits, Puhr, Georgiev, Strobl (89./Paul), Prisching

SANKT MARGARETHEN: Marcus Bleich - Alexander Wartha, Martin Hahnekamp, Tomas Horvath, Philipp Kummer - Alexander Petermann, Sebastian Hamm - Thorsten Lang (71./Julian Regner), Martin Weixelbaum, Elias Schmidl - Marco Vargek


Reserve:

Vierte Niederlage in Folge

Nach einer bislang hervorragenden Saison der jungen Reserve, die bis vor 5 Runden noch um den Meistertitel mitspielen konnte, scheint sich der Kräfteverschleiß jetzt bemerkbar zu machen, nachdem durch die vielen Verletzungen und Ausfälle in der Kampfmannschaft, etliche Reservespieler hochgezogen wurden. Die Jungs zeigten in Neuberg ein beherztes Spiel, konnten einen frühen Rückstand ausgleichen und zeigten selbst nach dem neuerlichen Rückstand vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Partie, kamen auch zu tollen Chancen, doch der Neuberger Tormann machte zwei Riesenchancen zunichte und parierte auch einen toll geschossenen Freistoß und hielt somit das 2:1 für Neuberg fest. 

neuberg

SV Neuberg

sankt margarethen

Sankt Margarethen

2:1 (2:1)

Neuberg am Samstag, 3.Juni 2017, 15:00, 50 Zuschauer; SR: Jeger;

Tore: 1:0 Guggi (8.), 1:1 Andreas Maad (18.), 2:1 Guggi (34.),

SANKT MARGARETHEN: Michael Wenzl - Dominik Müllner, Raphael Horwath, Lukas Hamm (75./Andreas Granabetter), Jakob Kancz, Raphael Kummer (62./Fabian Müllner), Julian Regner (62./Maximilian Sadowski), Johannes Wieser, Armin-Noah Streller, Mario Wenzl, Andreas Maad

20170603 neuberg res