Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Verdienter Auswärtssieg in Markt Allhau

   svm 1412

Martin Weixelbaum (Bild) brachte den SVM mit seinem wichtigen Ausgleichstor zum 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff wieder ins Spiel, nachdem ein unverständlicher Elfmeterpfiff vom Schiedsrichter das ausgeglichene Spiel in Halbzeit eins gekippt hat. Nach dem Wechsel präsentierte sich Blau-Weiß als spielerisch klar bessere Mannschaft und konnte sich diesmal auch mit den verdienten drei Punkten belohnen.

Ereignisarme ausgeglichene erste Hälfte ...

Gegenüber der Vorwoche kamen Petermann und Kummer wieder in die Mannschaft, hingegen musste diesmal Hamm Sebastian wegen einer Verletzung passen. Beide Mannschaften starteten etwas vorsichtig und kommod in das Spiel, es entstand ein gefälliges Spiel zwischen den beiden Strafräumen, die Torhüter blieben aber unterbeschäftigt. Die erste gute Aktion von St.Margarethen in Minute 15, Kummers Schuss geht aber drüber. Zehn Minuten später die erste nennenswerte Aktion der Heimischen, Monschein zielt am langen Eck vorbei. Es plätschert dahin... In Minute 39 scheint es Schiedsrichter Strobl zu langweilig, der sonst tadellose Unparteiische ergreift Partei und "schenkt" den Heimischen einen Handelfmeter, ein schlechter 1.April-Scherz. Monschein verwandelt sicher. Doch kurz vor dem Pausenpfiff gelingt Martin Weixelbaum mit einem tollen Distanzschuss nach Horvath-Vorlage der Ausgleich.

Chancenplus kann endlich in Tore gemünzt werden - ein verdienter Auswärtssieg.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel, beide Mannschaften scheinen sich zu neutralisieren, die Unsrigen mit der spielerisch feineren Klinge doch (noch) ohne zwingende Torchance, die Gäste immer wieder bemüht doch die Innenverteidigung mit Hahnekamp und Hromkovic haben die Allhauer Stürmer sicher im Griff. Aus einem Freistoß ins Tormanneck erhöht Martin Hromkovic dann nach einer Stunde zur 1:2 Führung. Markt Allhau muss offensiver werden und es ergeben sich gute Kontermöglichkeiten die aber allesamt nicht mit Toren abgeschlossen werden können. Vargek nach toller Einzelleistung scheitert ebenso am heimischen Schlussmann wie kurz darauf Schmidl. Dann ist es wieder Vargek der einen Kopfball aus kurzer Entfernung neben das Tor setzt. Auch der wiederum hervorragend spielende und arbeitende Alex Petermann kann eine tolle Einschussmöglichkeit nicht nutzen. Markt Allhau ohne Torschuss, ja ohne Gelegenheit ein Tor zu erzielen - bis Minute 81. Ein Heimischer tankt sich rechts durch, scharfer Stanglpass und Krammer ist vor Wartha am Ball, Bleich ohne Chance - 2:2. Wie schon in Oberwart das bessere Team und wieder kein Sieg ? Doch, allerdings mit tatkräftiger Unterstützung der Heimischen. Einen zu kurz gespielten Rückpass zum Torhüter "übernosert" Tomas Horvath, läuft alleine gegen Podunavac und lässt diesem keine Chance - 2:3.

 
Fotos zum Spiel:



Spielfilm:
15.Min: erster Schuss, Kummer drüber
26.Min: erste Aktion der Heimischen, Monschein am langen Eck vorbei
39.Min: ein Allhauer will den Ball weg vom Tor aus dem Strafraum spielen und schießt Vargek aus kürzester Entfernung an die angelegte Hand - April, April - Elfmeter, Monschein verwandelt sicher - 1:0
45.Min: weiter Ball aus der Abwehr, Horvath legt mustergültig ab, Weixelbaum zieht ansatzlos ab und  der Ball findet via Stange ins Tor - 1:1

60.Min: Foul am durchbrechenden Schmidl, Hromkovic legt sich den Ball zurecht und haut in scharf, flach ins Tormanneck - 1:2
63.Min: Flanke Petermann auf Vargek, der nimmt sich den Ball mit der Brust runter, Haken, Drehung, Abschluss, der Tormann pariert
64.Min: Petermann schickt Schmidl, doch auch seinen Schuss hält der Heimische Goalie
68.Min: wieder eine Aktion der Heimischem - Flanke von rechts, Gabriel hechtet in den Ball, ein Stürmer wäre einschussbereit gewesen
72.Min: Horvath wird ideal freigespielt, geht alleine Richtung Tor, ein VT behindert und drängt Horvath ab
75.Min: schöne Aktion über Horvath auf Schmidl, Flanke Vargek köpft am 5er frei neben das Tor
78.Min: Horvath - Schmidl - Horvath, Flanke, ein Verteidiger lässt prallen, Petermann kommt angerauscht, schießt vom 16er, aber neben das Tor
80.Min: Freistoß Petermann, Horvath per Kopf, abermals vorbei
82.Min: aus dem Nichts der Ausgleich, Angriff über rechts, die Zuordnung stimmt nicht, Krammer vor Wartha am Ball, Bleich ohne Chance - 2:2
85.Min: ein katastrophaler Rückpass eines Verteidigers, Horvath spekuliert richtig, geht alleine aufs Tor und verwandelt sicher zum 2:3 Siegestreffer


 

markt allhau

 

UFC Markt Allhau

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

 

2:3 (1:1)

Markt Allhau am Samstag, 1.April 2017, 18:00; SR: Strobl,  250 Zuschauer;

Tor: 1:0 Monschein (39./Elfmeter), 1:1 Weixelbaum (45.), 1:2 Hromkovic (60.), 2:2 Krammer (82.), 2:3 Horvath (85.)

Karten: keine

Sankt Margarethen: Marcus Bleich - Alexander Wartha, Martin Hahnekamp, Martin Hromkovic, Leo Gabriel - Philipp Kummer, Alexander Petermann, Elias Schmidl, Martin Weixelbaum (82./Julian Regner) , Marco Vargek (90./Nedo Maksimovic) - Tomas Horvath;

 


Reserve:

 

Mario Wenzl dreht die Partie in den letzten 10 Minuten und erfreuliches Comeback von Gerli Schneider

Es läuft zu Beginn alles andere als gut für unsere Youngsters in Markt Allhau, die Heimischen lassen uns spielen und kontern und das auch noch gekonnt. Zwei schnelle Gegenstöße bringen eine 2:0 Führung für die Hausherren. Zu Beginn der zweiten Hälfte feiert Gerald Schneider nach monatelanger Verletzungspause nach einem Kreuzbandriss ein gelungenes Comeback. Die Allhauer verlegen sich immer mehr aufs Verteidigen und es scheint auch, dass diese Taktik auch belohnt wird. Eine Viertelstunde vor Ende wird Mario Wenzl eingewechselt, der aufgrund einer Erkrankung unter der Woche nicht von Beginn an spielen konnte und er dreht die verloren geglaubte Partie. in Minute 82 zirkelt er eine Flanke ideal auf den Kopf von Gerli Schneider, der zum 1:2 verkürzt und nur zwei Minuten später spielt Wenzl einen idealen Stanglpass auf Thorsten Lang der trocken zum Ausgleich abschließt. Lang ist es dann auch, der wiederum nur zwei Minuten später einen fälligen Freistoß wuchtig zum 3:2 Siegtreffer ins Netz haut.

markt allhau

 

UFC Markt Allhau

sankt margarethen

 

 Sankt Margarethen

 

 2:3 (2:0)

Markt Allhau am Samstag, 1.April 2017, 16 Uhr, SR: Prenner;

Tore: 1:0 Fischer (17.), 2:0 Strobl (39.), 1:2 Gerald Schneider (82.), 2:2 Thorsten Lang (84.), 2:3 Thorsten Lang (86./Freistoß)

20170401 allhaus res1

20170401 allhaus res2

Gelungenes Comeback von Gerald Schneider nach monatelanger Verletzungspause