Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Unglückliche Niederlage beim Tabellennachzügler

   svm 1190

Beim Tabellennachzügler in Oberwart gab es eine recht unglückliche 0:1 Niederlage, eine Vielzahl von guten Tormöglichkeiten konnte nicht genutzt werden und so brachte ein Konter der Heimischen das entscheidende Tor. Zudem musste noch Elias Schmidl mit einer Knöchelverletzung ausscheiden und Tomas Horvath erlitt bei einem Ellbogencheck ein Cut und sah nach Spielende eher wie nach einem Boxkampf als nach einem Fußballspiel aus - die Liste der Ausfälle scheint sich leider zu verlängern...

Starke erste halbe Stunde ...

Bereits in der ersten halben Stunde des Spiel hätte der SVM eigentlich alles klar machen können: in der ersten Aktion bringt Kummer nach einer Vargek-Flanke Horvath frei vors gegnerische Tor, sein Schuss fällt zu schwach aus, eine Riesengelegenheit. Oberwart merkt man förmlich die angespannte Tabellensituation an, sie agieren recht defensiv, ziehen sich zurück, lassen den Unsrigen das Spiel. Nach 26 Minuten geht Schmidl schön bis zur Cornerlinie durch, legt ideal zurück auf Babic, der zieht vom Elfmeterpunkt ab und trifft, allerdings leider den eigenen Mitspieler Horvath, der Goalie der Oberwarter hätte kaum eine Chance gehabt. Nach einer halben Stunde wird Oberwart stärker und trifft auch, zweimal sogar, doch beidemale aus Abseitsposition. Dann ist es wieder Horvath der nach Petermann-Flanke vor Tormann Sipos zum Kopfball kommt, doch der Ball streicht am langen Eck vorbei.

Schneller Gegenstoß bringt das Goldtor des Abends

In der zweiten Hälfte ist die Begegnung ausgeglichener, St.Margarethen hat weiterhin etwas mehr vom Spiel, doch Oberwart wird mutiger. Minute 49: Kopfball Horvath vom 5er - drüber. Minute 57.: ein gefährlicher Weitschuss vom Babic wird zur Ecke abgefälscht. Fünf Minuten später fällt ein Horvath Kopfball Marco Vargek vor die Beine, doch der Abschluss zu schwach, keine Mühe für Sipos. Aus einer strittigen Situation entsteht dann das 1:0 für Oberwart. St.Margarethen im Vorwärtsgang, Horvath am Ball, wird rüde attackiert und von den Beinen geholt, doch der Pfiff des Schiedsrichters bleibt aus, der Ball wird weit auf rechts zu Herrklotz geschlagen, der geht Richtung Tor, Haken zur Mitte, Haken nach Außen, Flachschuss durch die Beine eines Verteidigers genau ins lange Eck. Doch die Gelegenheiten zum Ausgleich sollten sich noch bieten: Weixelbaum nach einem Freistoß, wenige Meter vor dem Tor - drüber. Kummer nach einem Einwurf von Babic - genau in die Hände des Oberwarter Schlussmanns, Kopfball Hahnekamp nach Regner-Flanke - am langen Eck vorbei.
So kommt es, dass Spielleiter Laschober nach 94 Minuten das Spiel beendet. Eine unglückliche und unnötige Niederlage, ist nur zu Hoffen, dass die Verletzung von Elias Schmidl und das zugeschwollene Auge von Tomas Horvath nicht allzu schlimm ist - Gute und baldige Besserung!

 

oberwart

 

SV Obewart

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

 

1:0 (0:0)

Oberwart am Samstag, 18.März 2017, 17:00; SR: Laschober,  200 Zuschauer;

Tor: 1:0 Herrklotz (64.)

Karten: Martin Hahnekamp, Leo Gabriel

Oberwart: Sipos - Tegischer, Seper, Herrklotz, Farkas (90./Holpfer), Müllner, Szöts, Koch, Sladojevics (36./Hemmer), Neubauer (89./Pejic), Penzinger,

Sankt Margarethen: Marcus Bleich - Alexander Wartha, Martin Hahnekamp, Martin Hromkovic, Leo Gabriel - Martin Babic - Philipp Kummer, Alexander Petermann, Elias Schmidl (74./Julian Regner), Marco Vargek (71./Martin Weixelbaum) - Tomas Horvath;

 


Reserve:

 

"Zünder-"Festspiele - Fünferpack in nur 31 Minuten

Alexander "Zünder" Gartner zerlegte die Reserve von Oberwart mit 5 Toren in 45 Minuten beinahe im Alleingang. Das dynamische Duo Thorsten Lang und Alex Gartner sorgte für die ersten drei Tore: bereits nach 10 Minuten das 1:0, Vorarbeit Land. Vor dem 2:0 knallt Lang einen Weitschuss an die Stange - Gartner steht richtig und staubt ab. wenige Minuten später wunderbarer Pass von Lang in den freien Raum, Gartner knallt via Latte zum 3:0. Dann ist es Raphael Kummer der mit einem Eckball die Vorabeit zum 4:0 leistet, drei Minuten später flankt Regner auf den einschussbereiten "Zünder" - 5 Tore zwischen Minute 11 und 42.
Nach der Pause schalten unsere toll aufspielenden Youngsters einen Gang zurück und Armin Streller stellt nach 65 Minuten den Endstand zum 6:0 her

oberwart

 

SV Oberwart

sankt margarethen

 

 Sankt Margarethen

 

 0:6 (0:5)

Oberwart am Samstag, 18.März 2017, 15 Uhr, SR: Thiel, 50 Zuschauer;

Tore: 0:1 Gartner (11.), 0:2 Gartner (15.), 0:3 Gartner (37.), 0:4 Gartner (40.), 0:5 Gartner (42.), 0:6 Streller (65.)

Sankt Margarethen: Michael Wenzl (72./Sebastian Pauschitz) - Dominik Müllner, Lukas Hamm, Raphael Kummer, Julian Regner (58./Andreas Maad), Nedo Maksimovic, Armin-Noah Streller, Mario Wenzl, Alexander Gartner (62./Raphael Horwath), Daniel Hosiner (58./Jakob Kancz), Thorsten Lang,

201703 res oberwart1

5-fach Torschütze Alex "Zünder" Gartner

201703 res oberwart2

201703 res oberwart3