Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Keine Chance gegen Wr. Melange

stadlauwiener viktoria Der SV St. Margarethen hat die nominell schwierigste Woche hinter sich. Gegen den Herbstmeister (FC Stadlau) und Vizeherbstmeister (Wr. Viktoria) der Wiener Stadtliga setzte es zwar klare Niederlagen, doch es gilt genau von solch starken Gegnern zu lernen. Gegen Toni Polsters Viktoria setzte es aufgrund einer blamablen ersten halben Stunde ein klares 2:5. Bei Herbstmeister Stadlau lag man zur Pause, wieder nach einem frühen Tor nur 0:1 zurück, am Ende gab es aber trotzdem ein 0:3.

 Weil der sportliche Leiter und Berichterstatter GW sich selbst sportlich im alpinen Bereich versuchte und Berichterstatter WG im Afrikanischen der Naturfotografie fröhnt, gibts diesmal nur statistische Fakten zu den beiden Spielen....und Fotos (die Stadlauer haben fleißig abgelichtet - sie link beim Spiel)

stadlau

 

FC Stadlau

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

 

3:0 (1:0)

Stadlau am 16.2.2013; 14 Uhr, SR: Gissauer,

Tore: 1:0, 2:0 Wendl (7., 54.), 3:0 Celik (75.); 

Sankt Margarethen: Marcus Bleich (46./Florian Scheuhammer) - Alexander Granabetter (46./Martin Hahnekamp), Leo Gabriel, Marcus Pürk, Philipp Granabetter - Philipp Kummer, Thomas Bernscherer - Gerald Schneider, Valentin Unger, Alexander Petermann - Marcus Hanikel - weiters: Alexander Wartha, Alexander Weixelbaum, Marco Gerhardt,

Bilder vom Spiel (Dank an den FC Stadlau!!)

 

wiener viktoria

 

Wiener Viktoria

sankt margarethen

 

Sankt Margarethen

 

5:2 (3:0)

 Wien am 13.2.2013, 19 Uhr, SR: Grobelnik,

Tore: 1:0 Ikis (10.), 2:0,. 3:0 Ungerböck (12., 14.), 3:1 A. Granabetter (48.), 4:1 Bleich (75./Eigentor), 5:1 Tokgöz (89.), 5:2 Pürk (90.),

Sankt Margarethen: Marcus Bleich - Valentin Unger, Marcus Pürk, Philipp Kummer, Gerald Schneider, Alexander Petermann, Thomas Bernscherer, Alexander Wartha, Philipp Granabetter, Thorsten Lang, Martin Hahnekamp (46./Alexander Granabetter),