Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Cup Finale Nord am Greaboch !


sportplatz Das "Greabochstadion" ist am Ostermontag, 25. April 2011,  Schauplatz der Finalrunde im Burgenländischen Fußballcup der Gruppe Nord.  Das war das Ergebnis  der Auslosung am 28. Februar in Neusiedl...

Sankt Margarethen, zum ersten Mal ja im BFV Cup dabei, trifft in der ersten Semifinalpartie um 14 Uhr auf den Spitzenklub aus der 2. Klasse Nord, auf den oftmaligen burgenländischen Landesligameister ASV Neufeld. In der 2. Begegnung spielt Apetlon gegen Sankt Andrä. Gespielt wird 2x 30 Minuten. Der Sieger der Gruppe Nord ist auch gleichzeitig Veranstalter der burgenlandweiten Finalrunde am 2. Juni. Dem BFV Cupsieger winkt ein Ticket in der ersten Hauptrunde im Österreichischen Fußball Cup.

Sankt Margarethen gelangte nach einem mühevollen 3:2 in Oslip und einem souveränen 6:0 gegen Siegendorfs Reservisten in diese Finalrunde.

Programm:

14:00 Sankt Margarethen : ASV Neufeld

ca. 15:15 Apetlon : Sankt Andrä

ca. 16:30 Elfmeterschießen um Platz 3

17:00 Finale - Siegerehrung

zur Info : Bisherige Cupsieger der Gruppe Nord

  • 1995: ASV ZURNDORF : Nickelsdorf 3:0, in Zurndorf
  • 1996: ASV ZURNDORF : Leithaprodersdorf 3:0, in Apetlon
  • 1997: SV LEITHAPRODERSDORF : ASK Pama 3:1, in Neufeld
  • 1998: SCF RUST : FC Andau 3:1, in Nickelsdorf
  • 1999: FC ILLMITZ : SCF Rust 2:1, in Rust
  • 2000: FC ANDAU : SV Mörbish 4:0, in Andau
  • 2001: ASV SIEGENDORF : UFC Pamhagen 3:2, in Mönchhof
  • 2002: FC MÖNNCHOF : FC Winden 4:0, in Mönchhof
  • 2003: SV MÖRBISCH : ASV Hornstein 2:1, in Zurndorf
  • 2004: FC ANDAU : ASV Hornstein 2:1, in Andau
  • 2005: SV LEITHAPRODERSDORF : ASV Steinbrunn 2:0, in Mörbisch
  • 2006: UFC PURBACH : SC Breitenbrunn 2:0, in Purbach
  • 2007: SV LEITHAPRODERSDORF : UFC Schützen 2:0, in Leithaprodersdorf
  • 2008: FC MÖNCHHOF : SC Gattendorf 2:1, in Mönchhof
  • 2009: ASV ZURNDORF
  • 2010: FC ILLMITZ
  •  

Bisherige BFV Cupsierger - Gesamt

  • 1995: ASV Zurndorf (im Meisterschaftssystem)
  • 1996: ASK Stoob : SV Neuberg 2:0 (in Illmitz)
  • 1997: ASK Stoob : SV Eberau 2:0 (in Stoob)
  • 1998: SV Güssing: SC Wiesfleck 1:1, 8:7 n. Elfm. (in Güssing)
  • 1999: SC Pinkafeld : ASV Deutsch Tschantschendorf 1:0 (in Oslip)
  • 2000: SV Welgersdorf : FC Andau 3:2 (in Schattendorf) 
  • 2001: SV Antau : SC Wiesfleck 0:0, 7:6 n. Elfm. (in Eltendorf)
  • 2002: SV Rohrbrunn : USC Pilgersdorf 1:1, 5:4 n. Elfm., (in Mönchhof)
  • 2003: SV Markt Sankt Martin : SC Grafenschachen 1:1, 4:3 n. Elfm., (in Steinberg)
  • 2004: SV Welgersdorf : ASK Marz 4:1, in Welgersdorf
  • 2005: SV Markt Sankt Martin : SV Leithaprodersdorf 0:0, 4:1 n. Elfm.,
  • 2006: SV Markt Sankt Martin : UFC Purbach 3:1, in Marz
  • 2007: SV Markt Allhau : SV Deutsch Kaltenbrunn 6:1, in Deutsch Kaltenbrunn
  • 2008: SC Unterfrauenhaid : SC Wiesfleck 1:1, 5:2 n. Elfm.,
  • 2009: ASV Zurndorf : SV Markt Sankt Martin 1:1, 5:4 n. Elfm., in Markt Sankt Martin, 
  • 2010: FC Illmitz : SV Eberau 3:1, in Stuben  
  •  
  •  
  •