Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

23.Runde 2008/2009

Unentschieden am Fuße der Burg

 

GÜSSING - ST. MARGARETHEN  1:1 (0:1)

SR: Ing. Tumberger
Zuseher: 250
Tore: 0:1 Schneider (19.), 1:1 Töpfer (49.)
Gelbe Karten für SVM:
Porics, Granabetter, Lukac, Krenn, Gabriel, Vincze

St.Margarethen: 
Turbic - Granabetter, Lukac, Krenn - Moser, Porics, Eisner, Gabriel (74./Stagl), Schneider - Vincze, Petemann (83./Unger).
 

 


waha

Kurzbericht:
Ein verdientes Unentschieden bei einer spielstarken Güssinger Mannschaft - normalerweise ein schöner Erfolg, in der derzeitigen Situation hilft es allerdings leider nicht wirklich weiter. Der SVM begann, wie man es sich vorstellt im Abstiegskampf und so wie wir es uns auch schon letzte Woche gewünscht hätten. Es wurde gekämpft, gerackert, gelaufen. Erste Hälfte waren die Unsrigen die bessere Mannschaft und kontrollierten das Spiel. Nach 10 Minuten ein Bombenfreistoß von Vincze, den der Güssinger Schlussmann Unger nur mit großer Mühe aus dem Eck spitzeln konnnte. Die zweite nenneswerte Szene (19.) ergab die Führung: Ballstafette Gabriel-Eisner-Moser, der spielt einen Traumpass in den Rücken der Abwehr in den Lauf von Schneider, der dem heraus eilenden Goalie keine Chance lässt.
Gleich nach de Pause führt ein individueller Fehler zum Ausgleich. Petermann vertendelt leichtfertig den Ball, der Gegenangriff führt zu einem Foul. Den Freistoß scherzelt ein Heimischer aufs lange Eck, Turbic macht sich lang, kann den Ball noch abwehren, doch Töpfer drückt ihn aus kurzer Distanz über die Linie. Danach wird Güssing immer stärker, nimmt nun das Spiel mehr in die Hand. Der quirrlige Srpak vergibt darauf hin zwei Chancen aus guter Position und von Minute 76 bis 86 macht unser Goalie Turbic drei Riesenchancen gegen Srpak und Nemeth mit Glanzparaden zunichte. Die letzten zwei Szenen gehören wieder dem SVM. Einen gut getretenen Freistoß von Vincze sieht TM Unger spät, kann ihn aber aus dem Tor lenken. In Minute 91 geht Schneider rechts durch, lässt einen VT stehen, der Tormann kommt heraus, er überlupft ihn, doch leider geht der Ball ins Außennetz.
Das Auftreten der Mannschaft war tadellos, ganz anders als im letzten Spiel, auch Trainer Herglotz zeigte sich zufrieden. Mit ein wenig Glück, dass uns ja derzeit nicht gerade verfolgt wäre ein so wichtiger Dreier drinnen gewesen, aber man muss sich auch bei Goalie Turbic bedanken, der mit großartigen Paraden den Punkt fest hielt.

 

Spielfilm:
10' - Bombenfreistoß von Vincze, TM Unger mit großer Mühe gegen die tiefstehende Sonne, er kratzt den Ball noch aus der Ecke, den Abpraller erwischt Petermann, dessen Schlenzer geht leider knapp am Kreuzeck vorbei
19' - Gabriel im Mittelfeld auf Eisner, der weiter auf Moser, ein "Zuckerpass" in den Rücken der Abwehr genau in den Lauf von Schneider, der alleine auf TM Unger zuläuft und diesem keine Chance lässt - 0:1
26' - Nemeth geht links durch, seinen Querpass setzt Srpak übers Tor
32' - Weitschuss der Güssinger, Turbic lenkt über die Latte
42' - Porics schickt Vincze steil, doch der TM ist einen Tick früher am Ball

49' - Petermann verspielt leichtfertig den Ball, Foul von Gabriel auf links. Den fälligen Freistoß scherzlt ein Heimischer aufs lange Eck, Turbic taucht hinuter und kann abwehren, doch Töpfer steht goldrichtig und drückt den Ball über die Linie - 1:1
59' - scharfer Stangler von Kossits, Srpak spitzelt am langen Eck vorbei
65' - Stellungsfehler in unserer Abwehr, Srpak nimmt die Kugel herrlich herunter, doch sein Flachschuss verfehlt das lange Eck
66' - scharfe Hereingabe von Petermann, Porics verpasst um Zentimeter
76' - Nemeth legt ideal auf Srpak, Turbic mit herrlicher Parade
84' - weiter Ball auf Nemeth, der läuft alleine gegen Turbic, doch unser Goalie pariert mit Fussabwehr
86' - Freistoß von Nemeth über die Mauer, abermals kann Turbic das sichere Gegentor mit seinen Fingerspitzen verhindern
87' - scharf getretener Freistoß von Vincze, TM Unger mit Mühe
91' - Schneider geht rechts an seinem Verteidiger vorbei, läuft schräg aufs Tor, überlupft den heraus eilenden Goalie, trifft leider nur ins Außennetz




 

Reserve:

GÜSSING - ST.MARGARETHEN 2:4 (1:2)
Tore: 0:1 Mohl (1.), 1:1 Güssing (18.), 1:2 Handl R. (36.), 2:2 Güssing (47.), 2:3 Huditsch (69.), 2:4 Scheuhammer (90.)

SVM: Bleich; Habersam, Handl R., Walzer, Granabetter P., Huditsch C., Mohl, Klemenschits, Hahnekamp, Handl D., Abraham
Weiters: Gartner, Wartha A., Weixelbaum A., Granabetter A., Scheuhammer

Der erste Angriff führt gleich zur 1:0 Führung durch Mohl, doch wer gedacht hatte, das wird ein leichtes Spiel, sah sich bald getäuscht. Güssing spielte gut mit und kam auch nach 18 Minuten zum Ausgleich. Roland Handl konnte nach 36 Minuten die Pausenführung herstellen. Doch gleich nach Wiederanpfiff der neuerliche Ausgleich. Christian Huditsch brachte den SV mit einem herrlichen Weitschuss über die Goalie wieder in Führung. Güssing drückte daraufhin auf den Ausgleich. Aus einem Konter stellte allerdings Benedikt Scheuhammer mit einem tollen Kopfball den Endstand her.