Banner
          
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Spiele Berichte

03.Runde 2008/2009

Offener Schlagabtausch

 

FORCHTENSTEIN - ST. MARGARETHEN  1:1 (1:0)

SR: Braunschmidt
Zuseher: 350
Tore: 1:0 Krstic (27.), 1:1 Habersam (56.)
Gelbe Karten für SVM:
Habersam, Porics, Moser
 

St.Margarethen:  Marcus Bleich – Andreas Granabetter, Martin Lukac, Helmut Moser, Roland Handl – Valentin Unger (46./Christian Huditsch), Michael Porics, Otto Vincze, Leo Habersam – Johann Eisner, Alexander Petermann 

 


waha

Viel Eisner da und viel Vasik dort war in diesem Spiel zu betrachten, doch keiner der besagten Herren traf trotz hochkarätiger Möglichkeiten das Tor. Das taten andere. Forchtenstein führte als aktiveres Team zur Pause nicht unverdient durch ein Kopftor von Krstic, der sträflich alleine einschießen durfte. Der SVM hatte erst kurz vor Ende der ersten Hälfte durch Eisner den ersten Sitzer. Die Hausherren hatten einmal die Latte getroffen und Moser hatte auf der Linie gerettet.
Abschnitt 2 brachte mehr Schwung und ein unterhaltsames Spiel. Eisner trifft nach Huditsch – Flanke nur die Stange, Habersam trifft mit abfälschender Mithilfe in der 56. Minute ins Tor. Dann vergeigt Vasik zwei enorme Sitzer, einmal aus zwei Metern vor dem leeren Gehäuse. Auch ein Elfmeter gelingt dem sonst so sicheren Forchtensteiner nicht – Bleich hält. Auf der unsrigen Angriffsseite vergeigt Vincze ein tolles Solo mit nicht ganz so tollem Abschluss und Eisner schießt mit links weit drüber – alleine vor Steurer. Am Ende hätte das Gezeigte auch auf 5:5 oder 6:6 lauten können – das 1:1 ist aber so auch gerechtfertigt

Spielfilm:
3‘ Weiter Ball auf Strodl, der volley, Bleich zur Stelle
22‘ Fehler von Unger im Mittelfeld, Flanke von Morgenbesser, Strodl völlig frei, Bleich wehrt zur Ecke
23‘ Corner – Treitl am Fünfer völlig alleine köpfelt an die Latte
25‘ Flanke von Habersam, Eisner ist da und trifft den Ball mit dem Oberschenkel, knapp daneben
27‘ Flanke von Morgenbesser auf den völlig unbewachten Kopf von Krstic und der kann sich über das 1:0 freuen.
32‘ Guter Fernschuss von Vincze knapp vorbei
36‘ Pass ins Zentrum der Heimabwehr, Eisner erspurtet sich den Ball umspielt Steurer, doch der nimmt ihm den Ball vom Fuß
40‘ Schuß von Krstic – der Ball kollert Bleich zwischen den Beinen durch, Moser klärt auf der Linie

49‘ Huditsch flankt von rechts, Eisner trifft nur die Stange
53‘ Bleich kann nur abklatschen, Strodl schießt ein, stand aber vorher im Abseits – kein Tor
56‘ Schuß von Habersam – abgefälscht, Steurer auf dem falschen Fuß – 1:1
60‘ Bleich hält einem Morgenbesserschuß aus 12 Metern großartig, nachdem er zuvor einen Schuß abprallen ließ
64‘ Super Solo von Vincze vorbei an der Heimabwehr, doch er scheitert mit seinem Lupfer an Steurer
73‘ Vasik schießt vom Sechzehner an die Außenstange
76‘ Handl rettet nach Corner zwar auf der Linie, der Ball kommt zu Strodl, doch sein Schuß wird abgeblockt
78‘ Querpass von Krstic, Bleich und Lukac verpassen, Vasik ist einschußbereit 2 Meter vor dem leeren Tor und schießt drüber
79‘ Klare Schwalbe von Vasik im Strafraum, doch Schiri Braunschmidt hat eine andere Sicht der Dinge – Elfmeter – Vasik schießt – Bleich wehrt ab!
83‘ Petermann spielt Eisner links frei, doch der schießt völlig frei weit übers Tor
88‘ Solo von Vasik, doch bei Bleich ist Endstation
90‘ Handl rettet auf der Linie nach einem Kopfball von…Vasik




 

Reserve: Unnötige Gegentore

Die Reserve machte sich unter der Burg selbst das fußballerische Leben schwer und verspielte eine 2:0 und 3:1 Führung. Doch der wieder genesene Gerli Schneider zeigte Maßarbeit und hämmerte einen Feistoß zum 4:3 in die Maschen und erzielte auch noch das erlösende 5:3. Insgesamt machte der Gerli drei Tore – is ja niet so schlecht – Tabellenführung für die Reserve, Spitzenspiel am Samstag gegen die Schattendorfer.

Tore: Schneider 3, Mohl, Unger

St. Margarethen: Scheuhammer ; Abraham, Gabriel, Barilich, Hahnekamp, D. Handl, Klemenschits, Schneider, Al. Granabetter, Weixelbaum, Mohl,
weiters: J. Unger, Wartha, B. Huditsch, Reuter, Edelhofer;