Banner
           SVM@facebook
Sponsoren:
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home

Legendäre Spiele#2 Deutschkreutz 1994

1995 mannschaft

Das Team 1994/95: stehend: Erhard Stipschitz, Günter Welz, Christian Klemenschitz, Roman Müller, Marian Halas, Libor Fasiang, David Katter, Trainer Johannes Ackermann; hockend: Kapitän Willi Achinger, Andreas Granabetter, Robert Neumann, Mustapha Okunakol, Mario Ban, Martin Meiböck; 

Sonntag, 28. August 1994 in Sankt Margarethen. Es ist 10:30 (!!!) als Schiedsrichter Walter Sperner die Partie zwischen Sankt Margarethen und dem FC Juvina Deutschkreutz anpfeift. Mehr als 1.000 Zuschauer sind gekommen, um das Spiel zwischen dem Tabellenführer Sankt Margarethen und dem Tabellendritten aus dem Mittleren Burgenland zu verfolgen. Sie sollten es nicht bereuen.

Duell der Torjäger

Sankt Margarethen geht mit einem neuen Trainer und neuer Mannschaft ins neue Jahr. Der Donnerskirchner Johannes Ackermann, zuvor im Nachwuchsbereich des LZ (heute ca. Fußballakademie) tätig. Mit dem Niederösterreicher Robert Neumann kommt ein neuer Tormann, für das Mittelfeld nimmt Ackermann den Windner Roman Müller mit. Ansonsten spielt der SVM mit bewährten Kräften. Die ersten vier Runden bringen viel Erfreuliches: 4:0 gegen Gols zum Auftakt, 1:0 in Neuberg, torlos in Hirm und 4:0 gegen Rudersdorf bringen Sankt Margarethen auf Platz 1. Es ist die Zeit, in der der Sieg noch zwei Punkte zählt, so hält der SV vor dem Duell gegen Deutschkreutz bei 7, die Kreutzer bei  6 Punkten. Sankt Margarethen hat noch kein Tor kassiert, Deutschkreutz 17 (!) in vier Runden erzielt. Es wird ein Spitzenspiel, das alle Erwartungen erfüllt. Sankt Margarethen baut auf die beiden slowakischen Klassekicker Fasiang und Halas, den immer völlig unberechenbaren (auch für die Mitspieler) Emir Nar und Goalgetter Martin Meiböck. Die Deutschkreutzer haben eine gute Truppe aus Eigenbauspielern (darunter der aktuelle Coach, Roman Fennes), einen Superlegioniär mit Carol Brezik, den Ex Bundesligakicker Joe Furtner und den jungen Gerhard Karoly.

1994 deutschkreutz

Am Ende der Meisterschaft wird Deutschkreutz Dritter, Meister wird Baumgarten und der SVM belegt Platz 7.

 

Details und Presseberichte